FIT IN MÜN­CHEN Weg mit dem Win­ter­speck

Wir ha­ben uns wie­der in Mün­chens Fit­ness-Land­schaft um­ge­se­hen, Trends auf­ge­spürt und ei­ni­ge in­ter­es­san­te Neu­ent­de­ckun­gen ge­macht. Aber auch die Klassiker un­ter Mün­chens Stu­di­os bie­ten vie­le In­no­va­tio­nen und ver­fei­nern ihr An­ge­bot ste­tig.

In München - - INHALT -

Neu ent­deckt

Stu­dio K-O Nach dem er­folg­rei­chen Start des Stu­di­os Lagree, wir be­rich­te­ten letz­tes Jahr dar­über, brach­te Stu­dio­be­sit­ze­rin Me­la­nie Gu­luk nun das nächs­te Work­out-High­light nach Mün­chen. Prak­ti­scher­wei­se in­te­grier­te sie das neue Stu­dio im loft­ar­ti­gen Un­ter­ge­schoss des Stu­dio Lagrees. Mas­ter­trai­ner Tim Yil­maz, ein Ex­per­te in Sa­chen neu­es­te Fit­ness­trends, hat hier­für ein ein­zig­ar­ti­ges Box-Fit-Kon­zept ent­wi­ckelt, wel­ches Trai­nings­an­sät­ze für Pro­fi­ath­le­ten mit den An­sprü­chen je­der­manns mit­ein­an­der ver­schmel­zen lässt. Das 50-mi­nü­ti­ge Work­out be­steht aus drei Ein­hei­ten: dem Warm-Up (10 Mi­nu­ten), ge­folgt von ei­nem in­ten­si­vem In­ter­vall- und Zir­kel­trai­ning (30 Mi­nu­ten) so­wie der Cool Down (10 Mi­nu­ten) zu­sam­men­set­zen. Seit Ja­nu­ar 2018 gibt es für bei­de Stu­di­os ne­ben den Ein­zel, 5er, 10er und 20er Kar­ten (ab 16 Eu­ro) auch Mit­glied­schaf­ten. Die Pro­be­stun­de ist kos­ten­los. Men­zin­ger Str. 14 a, Nym­phen­burg, Tel. 089 / 90 14 31 33, s. Kurs­plan, www.stu­dio­ko.de Der Sport­raum So­ge­nann­te Bou­ti­que­stu­di­os lie­gen voll im Trend. Das heißt: re­la­tiv klei­ne in­ha­ber­ge­führ­te Fit­ness­stu­di­os mit ei­nem spe­zia­li­sier­ten An­ge­bot. Die Be­treu­ung ist sehr pro­fes­sio­nell und in­di­vi­du­ell. Um ein sol­ches Bou­ti­que­stu­dio han­delt es sich auch beim „Sport­raum“, der letz­tes Jahr sei­ne Pfor­ten öff­ne­te. Ob als be­treu­tes Mit­glied mit ei­nem struk­tu­rier­ten Plan, in ei­nem Klein­grup­pen­kurs oder mit ei­nem Per­so­nal-Trai­ner an der Sei­te, Tho­mas Hut­te­rer, In­ha­ber vom Sport­raum, küm­mert sich mit vol­lem Elan um all sei­ne Mit­glie­der. Egal für wel­che Art von Trai­ning man sich ent­schei­det, Fit­ness mit Ni­veau und Kom­pe­tenz liegt ihm am Her­zen. Seit 20 Jah­ren be­treut er Sport­wil­li­ge als Er­näh­rungs­und Per­so­nal-Trai­ner mit Lei­den­schaft. In sei­nem Bou­ti­que­stu­dio wird größ­ten­teils ein funk­tio­nel­les Trai­ning durch­ge­führt, bei dem Klein­ge­rä­te wie Sch­lin­gen (TRX), Kett­le­bells, Bäl­le, Seil­zü­ge, Langhan­tel oder Sprung­bo­xen zum Ein­satz kom­men. So wird der Kör­per ganz­heit­lich trai­niert und die Kör­per­in­tel­li­genz ex­trem ver­bes­sert. Aus­ge­führt wer­den haupt­säch­lich drei­di­men­sio­na­le, all­tags­ähn­li­che Be­we­gun­gen, die den Kör­per fit für den All­tag und Sport ma­chen. Ein an­ge­neh­mer Ne­ben­ef­fekt: ein ath­le­tisch, durch­trai­nier­ter Kör­per. Im Ge­gen­satz zum Ge­rä­te­trai­ning ist es ab­wechs­lungs­rei­cher

und macht da­durch mehr Spaß. Oh­ne pro­fes­sio­nel­le Be­treu­ung geht es aber nicht. Zu­erst folgt ein um­fas­sen­des Scree­ning, an­schlie­ßend wird das Trai­ning den Mög­lich­kei­ten und Be­dürf­nis­sen des Mit­glie­des an­ge­passt. Der Sport­raum ver­steht sich als Pre­mi­um­club mit Ni­veau, ho­her Kom­pe­tenz und ei­nem ex­klu­si­ven Am­bi­en­te zu den­noch mo­de­ra­ten Prei­sen.

Gie­sin­ger Bahn­hof­platz 9, Ober­gie­sing, Tel. 089 / 620 210 03, Mo/Mi/Do 9-12/15-21, Di 8-12/15-21, Fr 8-12/14-19, Sa 9-15, So/Fei 10-13 Uhr, www.der­sport­raum.de

All­roun­der

AJ‘s Fit­ness Stu­dio­chef AJ Gre­en ist wahr­lich ei­ne Le­gen­de als Fit­ness-Gu­ru, und das bis weit über die Gren­zen Mün­chens hin­aus. Be­son­ders an­ge­sagt beim ihm sind zur­zeit un­ter an­de­rem Bo­de­ga mo­ves®, Der Na­me steht für „Bo­dy­works meets Yo­ga“und für ein funk­tio­na­les Ganz­kör­per-Work­out, fat­burning ga­ran­tiert. Bo­de­ga kom­bi­niert Ele­men­te aus Bo­dy­sha­ping mit As­a­nas aus dem Vi­nya­sa Po­wer Yo­ga, Kraft und Be­we­gungs­freu­de tref­fen auf Kör­per­span­nung und Ba­lan­ce. Bo­de­ga mo­ves® stärkt den Rü­cken, macht ihn sta­bil und be­last­bar. Und auch das gu­te „al­te“Tram­po­lin scheint wie­der hip zu sein. Der sanf­te Schwung er­reicht je­den Teil des Kör­pers. Al­le Zel­len, Mus­keln, Bän­der, Band­schei­ben, Knor­pel und Ge­len­ke wer­den scho­nend ak­ti­viert. Vor­teil­haft: gut ge­gen Rü­cken­schmer­zen, För­de­rung des Stoff­wech­sel, Ge­wichts­re­duk­ti­on. Au­ßer­dem ver­bes­sert es die Zir­ku­la­ti­on des wich­ti­gen Lym­ph­sys­tems. Es ent­wi­ckelt sich ei­ne re­gel­rech­te Lymph­drai­na­ge. Eben­falls ganz oben auf den Fit­ness­plä­nen zu fin­den: Sli­ders und AJ’s Bar­ré Work­out.

Al­la­cher Str. 80, Moo­sach, Tel. 089 / 147 06 66, Mo-Do 6.30-23, Fr 6.30-22, Sa/So/Fei 8-22 Uhr, www.ajs.de

Bo­dy Up In Sa­chen Qua­li­täts­be­wusst­sein lie­gen die Bo­dy Up-Stu­di­os seit Jah­ren voll im Trend. Deutsch­land­wei­te Um­fra­gen be­le­gen, dass dies auch den Fit­nessFans in Mün­chen sehr wich­tig ist. Nicht des­to trotz ha­ben sich die Bo­dy Ups zum Start ins neue Jahr wie­der was ein­fal­len las­sen. Un­ter dem Mot­to: „Dein gu­ter Vor­satz – Je­der Tag zählt.“So gibt’s die ers­ten vier Wo­chen, bis En­de Fe­bru­ar, für nur 39 Eu­ro. Es ver­steht sich von selbst, dass ei­nem die bes­tens aus­ge­bil­de­ten Coa­ches zur Sei­te ste­hen. Mit de­ren fach­li­chem Wis­sen wird je­der sein Ziel er­rei­chen – egal ob ein paar Ki­los ver­lie­ren, Mus­keln auf­bau­en oder die Aus­dau­er ver­bes­sern. Von Zum­ba, Step, Dan­ce, de­epWork, TRX-Trai­ning bis Pi­la­tes, Yo­ga, be­weg­ter Rü­cken, Langhan­tel­trai­ning und Fas­zi­en­work­out – al­les bleibt im Pro­gramm. An­ge­sagt bleibt in den Bo­dy Ups auch wei­ter­hin das Trai­ning zur Ge­wichts­re­duk­ti­on und „Func­tio­nal“.

Die Bo­dy Up Klassiker im Ver­bund: Ot­to­brunn, Haid­gra­ben 3, Tel. 089/60 90 417, Mo-Do 8-22.30, Fr 8-22, Sa 10-21, So 9.30-21 Uhr; Gie­sing, Küh­bach­str. 11, Tel. 089 / 66 25 11, Mo-Do 7-23, Fr 7-22, Sa/So 9-21 Uhr; Send­ling, Lui­se-Kies­sel­bach-Platz 2, Tel. 089/74 12 78 61, Mo/Do 7-22.30, Di/Mi/Fr 8-22.30; Sa 9-20, So 921 Uhr; Di­va Ost­bahn­hof (OBF), Or­leans­platz 3, Tel. 089 /447 00 00, Mo 9-22.30, Di/Mi/Do 7-22.30, Fr 7-22, Sa/So/Fei 9-21 Uhr; zum Ver­bund ge­hört auch das AJ’s, www.bo­dyup.de/fit­ness­ver­bund

Ele­ments Egal ob ein­ge­fleisch­ter Yo­gi oder Neu­ling – mit dem neu­en funk­tio­nel­len Ganz­kör­per­trai­ning TRX® Yo­ga bie­tet ELE­MENTS Fit­ness und Well­ness ab so­fort ei­ne neue Di­men­si­on des Yo­gaTrai­nings. TRX® Yo­ga ist die per­fek­te Sym­bio­se aus Tra­di­ti­on und Mo­der­ne: der Kurs ver­eint klas­si­sches Yo­ga und an­ge­sag­tes Sus­pen­si­ons Trai­ning zu ei­nem in­ten­si­ven Work­out für al­le gro­ßen Mus­kel­grup­pen. Das TRX® er­mög­licht es, die Ef­fi­zi­enz der Übungs­ab­läu­fe zu er­hö­hen. So las­sen sich zum Bei­spiel Po­si­tio­nen, die oh­ne TRX® noch nicht aus­führ­bar sind, durch die Un­ter­stüt­zung ein­fa­cher üben oder ge­ge­be­nen­falls auch in­ten­si­vie­ren. „Das Kurs­kon­zept ar­bei­tet ge­zielt ge­gen die Dys­ba­lan­cen, mit de­nen der Be­we­gungs­ap­pa­rat im Be­rufs­all­tag zu kämp­fen hat und bie­tet ei­nen idea­len Aus­gleich. Die Übun­gen sind so an­ge­legt, dass stets al­le Mus­kel­grup­pen in­ten­siv an­ge­spro­chen wer­den“, er­klärt Ya­ra Past­rel­li Ka­ma­da, die Group Fit­ness Lei­te­rin bei Ele­ments.

Sie­mens­al­lee, Bai­er­brun­ner Str. 85, Ober­send­ling, Tel. 089 / 30 90 67 54 50, Mo-Fr 6-23 Uhr, Sa/So 9-22 Uhr; Don­ners­ber­ger

Brü­cke, Eri­ka-Mann-Str. 61, Neu­hau­sen,

Tel. 089 / 51 26 68 70, Mo-Fr 623, Sa/So 9-22 Uhr; Bal­an­str. 73,

Haid­hau­sen, Tel. 089 / 52 03 85 71 00, Mo-Fr 6-23 Uhr, Sa/So 9-22 Uhr; www.ele­ments.com

Leo’s Sports Club Le­gen­dä­rer Fit­ness­tem­pel. Hier schwit­zen und trim­men sich al­le gleich, ganz egal ob Haus­frau und TV-Star, Herr Rechts­an­walt und der ewi­ge Stu­dio­so. Wol­len doch al­le fit­ter wer­den. Und da ist ak­tu­ell be­son­ders HIITup! ge­fragt. Es ist ei­ne Kom­bi­na­ti­on von Aus­dau­er- und Mus­kel­trai­ning, die es er­laubt, zwei Zie­le gleich­zei­tig zu er­lan­gen: Aus­dau­er und Kraft! Das Trai­ning regt die Stoff­wech­sel­vor­gän­ge im Kör­per in­ten­siv an, die ver­mehr­te Mus­kel­mas­se baut un­ent­wegt Fett ab – man wird fit­ter, leis­tungs­fä­hi­ger und nicht zu­letzt schlan­ker. Ge­übt wird im Wech­sel mit ei­ner­seits sehr in­ten­si­ven, an­de­rer­seits lo­cke­ren In­ter­val­len. Kurz, kna­ckig und in­ten­siv eben! Nicht min­der schweiß­trei­bend: High Ener­gy Ath­le­tic Trai­ning (H.E.A.T.). Hier wer­den Kraft und Aus­dau­er höchst ef­fi­zi­ent trai­niert und zu­dem das Durch­hal­te­ver­mö­gen bes­ser ge­schult. Ein en­er­ge­ti­sches Trai­ning mit nicht zu un­ter­schät­zen­dem Sucht­po­ten­zi­al! Und nach all der har­ten Fit­ness­ar­beit geht’s ab in den kom­plett neu ge­stal­te­ten Well­ness­be­reich samt Sau­na, Sa­na­ri­um, Dampf­bad, Kalt­schau­er­du­schen und ei­ni­gem mehr.

Leo­pold­stra­ße 11a, Schwa­bing, Tel. 089/383 89 90, Mo-Fr 6.30-23 Uhr, Sa/So/Fei 8-22 Uhr, www.le­os.tv

Mu­nich He­alth Sports Club Der Trimm-Dich-Hots­pot im Glo­cken­bach­vier­tel. Be­reits im letz­ten Jahr wur­de hier kräf­tig in ei­ne kom­plett neue Ge­ne­ra­ti­on an Trai­nings­ge­rä­ten in­ves­tiert. Da­zu zäh­len auch die eGym Kraft­ge­rä­te, die für noch mehr Ef­fek­ti­vi­tät im Trai­ning sor­gen. Da­für sorgt auch ein spe­zi­el­ler Chip, mit dem sich die voll­elek­tro­ni­schen eGym Kraft­ge­rä­te au­to­ma­tisch auf die je­wei­li­gen Be­nut­zer und de­ren ak­tu­el­les Trai­nings­le­vel ein­stel­len. Da­durch wer­den die in­di­vi­du­el­len Trai­nings­plä­ne, je nach per­sön­li­chem Schwer­punkt – Fi­gur, Ath­le­tik, Mus­kel­auf­bau, Ab­neh­men oder Re­ha – au­to­ma­tisch an­ge­passt. Dies führt eben­falls zu ei­ner bes­se­ren Aus­wer­tung der Da­ten, die dank ei­ge­ner Trai­nings-App je­der­zeit aus­ge­le­sen wer­den kön­nen. Top: Les Mills Grit, ein hoch­in­ten­si­ves, mo­ti­vie­ren­des und ef­fek­ti­ves In­ter­vall­trai­ning (HIIT), wel­ches dank des kom­pak­ten 30-Mi­nu­ten-For­mats in je­den Zeit­plan passt. Als Teil ei­nes klei­nen Teams er­hält man di­rek­tes Coa­ching von sei­ne­mCap­tain, der je­den zu Höchst­leis­tun­gen mo­ti­viert. Auch für Nicht­mit­glie­der. Acht Trai­nings­ein­hei­ten für 50 Eu­ro.

Flie­gen­str. 10, Lud­wigs­vor­stadt, Tel. 089 / 26 39 22, Mo, Mi, Fr 7-22.30, Di-Do 8.30-22.30 Sa/So 12-20 Uhr, www.mu­nichhe­alth­club.com

Ste­fan’s Sport Cen­ter Schon ge­hört? Oder ge­se­hen? Ca­ge for Nin­ja War­ri­or-Trai­ning! Ganz im Sin­ne von Nin­ja-War­ri­ors ist der neue Func­tio­nal Trai­ning Ca­ge – cust­om ma­de – er­folg­reich auf der Trai­nings­flä­che und ist ein fes­ter Be­stand­teil in den Out­doorKur­sen Boot Camp, TRX und H.I.I.T mit Marom. Der „Kä­fig“bie­tet Trai­nings­mög­lich­kei­ten für al­le Va­ri­an­ten des Han­gelns, Klet­terns und ei­ne Rie­sen­aus­wahl an Turn- und Klimm­zu­gÜbun­gen. Sehr von Vor­teil: wit­te­rungs­be­dingt wird der Ca­ge ab dem Herbst in­nen in­te­griert. Tipp: die neu­es­te Ge­ne­ra­ti­on Lauf­bän­der und die AMT „open-stri­de“Cross­trai­ner von Pre­cor. Die Sys­te­me GFX und IFT er­mög­li­chen ei­ne idea­le Dämp­fung des vor­de­ren Fu­ßes beim Auf­kom­men und kon­trol­lier­tes Ab­sto­ßen bei op­ti­mier­ter Sta­bi­li­tät. Da­durch wird das Lau­fen auf dem neu­en Lauf­band Ge­lenk scho­nen­der. Un­be­dingt aus­pro­bie­ren: Jum­ping Fit­ness. Die Sprün­ge glei­chen teil­wei­se Schrit­ten aus dem tra­di­tio­nel­len Ae­ro­bic, sind aber auch ab­ge­lei­tet aus her­kömm­li­chen Kräf­ti­gungs­übun­gen. Ein Muss: Sal­sa­ti­on. Das Tanz­work­out mit Ro­nald Mora­les Du­bes, im­mer Mitt­woch­abend und Don­ners­tag­vor­mit­tag.

Ro­sen­hei­mer Str. 145h, Haid­hau­sen, 089 / 40 40 46, Mo/Mi/Fr 722.30, Di/Do 9-22.30, Sa/So 9-21 Uhr, www.ste­fan­s­port­cen­ter.de

SWM M-Fit­ness Break­le­tics®, heißt das neue Kurs­for­mat im M-Fit­ness­cen­ter Olym­pia-Schwimm­hal­le. Da­bei han­delt es sich um ei­ne schweiß­trei­ben­de Kom­bi­na­ti­on aus Break­dance-Grund­schrit­ten und Fit­ness­übun­gen. Trai­niert wer­den die mo­to­ri­schen Gr­und­fä­hig­kei­ten: Kraft, Aus­dau­er, Ko­or­di­na­ti­on und Be­weg­lich­keit. In na­her Zu­kunft wird die­ses Kurs­for­mat auch im Nord­bad M-Fit­ness­cen­ter an­ge­bo­ten.

Ei­ne Al­ter­na­ti­ve zu den nor­ma­len Fit­ness­stu­di­os ist das rie­si­ge An­ge­bot an Aqua-Kur­sen in Mün­chens Schwimm­bä­dern. Be­son­ders im Bad Gie­sing-Har­la­ching ist der Kurs­plan voll­ge­packt mit Aqua-Fat­bur­ner, -Smo­vey, -Ae­ro­bic, Fit­ness und mehr. Ein­ge da­von sind mit vor­he­ri­ger An­mel­dung. Ein Blick auf die Home­page lohnt da­her.

Nord­bad, Schleiß­hei­mer Str. 142, Schwa­bing, tägl. 7.30-23 Uhr; Olym­pia-Schwimm­hal­le, Cou­ber­tin­pl. 1, Schwa­bing, Mo 1019, Di-So 10-22 Uhr; Bad Gie­sing-Har­la­ching, Gie­sing, Klau­se­ner Str. 22, Sa-Mo 818, Di-Fr 8-21 Uhr; www.swm.de

Nur für Frau­en

Lauf Ma­ma Lauf Man glaub es kaum, aber „LaufMa­maLauf“ist ei­ner der größ­ten Out­doorFit­ness-An­bie­ter für Müt­ter in und nach der Schwan­ger­schaft. Sport mit Ba­by, Fit­ness für Schwan­ge­re, Work­outs für be­rufs­tä­ti­ge Müt­ter – Die Trai­ne­rin­nen, al­le bes­tens aus­ge­bil­det, ha­ben den An­spruch, Müt­ter ganz­heit­lich zu be­treu­en und de­ren kör­per­li­ches, see­li­sches und so­zia­les Wohl­füh­len zu un­ter­stüt­zen. „LaufMa­maLauf“bie­tet da­her ein um­fas­sen­des Kurs­kon­zept für al­le Ma­mas (auch in spe), je­den Fit­ness­le­vels und in al­len Le­bens­pha­sen. Mit spe­zi­el­len Übun­gen und Ex­per­ten­wis­sen un­ter­stützt es die Frau­en da­bei, fit für den wich­tigs­ten Job der Welt zu sein: Ma­maSein. In Mün­chen gibt es das An­ge­bot be­reits an vie­len ver­schie­de­nen Stand­or­ten, un­ter an­de­rem bei Trai­ne­rin Ca­ro­lin Wet­ter in Nym­phen­burg/Neu­hau­sen so­wie Schwanthal­er­hö­he und Send­ling. Dank der Prä­ven­tiv-Zer­ti­fi­zie­rung bie­tet sie ab Fe­bru­ar auch Kran­ken­kas­sen­kur­se an.

Ca­ro­lin Wet­ter, lauf­ca­ro­lauf@ gmx.de, www.laufma­malauf.de

My Sport­la­dy Leicht, weib­lich und mo­dern – die neu­en Räu­me in­mit­ten des Glo­cken­bach­vier­tels er­freu­en sich gro­ßer Be­liebt­heit. Wie wär es mit ei­ner Aus­zeit im neu­en Yo­ga­raum bei Yi­n­yo­ga zur Ent­span­nung oder Ji­va­muk­ti, um in den Flow zu kom­men. Das Kurs­an­ge­bot konn­te so noch­mals aus­ge­baut wer­den. My Sport­la­dy prä­sen­tiert sich auch im neu­en Jahr mit sei­nen ganz­heit­li­chen und viel­sei­ti­gen An­ge­bo­ten, op­ti­mal auf die in­di­vi­du­el­len Be­dürf­nis­se für Frau­en ab­ge­stimmt. Sehr zu schät­zen wis­sen die weib­li­chen Mit­glie­der eben­so da­shaus­ei­ge­ne My Day Spa. So ste­hen nach­der Sau­na Pe­dicü­re, Mas­sa­gen, wohl­tu­en­de Ge­sichts­be­hand­lun­gen oder Su­ga­ring auf dem per­sön­li­chen Tagesprogramm. Schon mal vor­mer­ken: ab 19. Fe­bru­ar bie­ten „Koch Dich glück­lich“zu­sam­men mit My Sport­la­dy wie­der die „De­tox Boos­ter Wo­chen“an. Prak­tisch, da es sich um ein „To Go“Pro­gramm han­delt. Dank Lie­fer­ser­vice kommt der win­ter­mü­de Stoff­wech­sel be­stimmt auf Tr­ab und lässt die Pfun­de nur so pur­zeln. Jetzt auch mit Ver­güns­ti­gun­gen für Freun­din­nen. Zu Zweit macht’s ein­fach mehr Spaß. Sehr be­liebt: die zahl­rei­chen Work­shops wie Ae­ria­lyo­ga, Kar­ma­yo­ga und Me­di­ta­ti­on. Und was für un­se­re Na­tio­nal­ki­cke­rin­nen gut ist, darf im My Sport­la­dy na­tür­lich auch nicht feh­len, sprich die Black­roll-Kur­se, das Fas­zi­en­trai­ning steht ab so­fort auch hoch im Kurs.

Klen­ze­stra­ße 57b, Isar­vor­stadt, Tel. 089 / 201 42 48, Mo 8-22.30, Di 7-22.30, Mi/Fr 8-22, Do 7-22 Uhr, Sa/So 9-20 Uhr, www.mysport­la­dy.de, www.my­day­spa-mün­chen.de

Low-Bud­get

Fit Star Neu im Pro­gramm in den Stu­di­os Berg am Laim und Neu­hau­sen: „Les Mills Bo­dyat­tack“und der „Les Mills Grit Se­ries“. En­de 2018 / An­fang 2019 er­öff­net

in Tru­de­ring das ach­te Fit StarStu­dio. Gut für al­le Mit­glie­der, denn sie ha­ben zu al­len Clubs Zu­gang und sind so we­sent­lich fle­xi­bler in ih­rer Trai­nings­ge­stal­tung. Po­si­ti­ver Ne­ben­ef­fekt: Fit Star zählt so­mit auch zu den größ­tem Fit­ness­stu­di­os der Stadt. Gra­tu­la­ti­on schon mal vor­ab, han­delt es sich bei Fit Star doch um ein ge­stan­de­nes Münch­ner Kindl. Brand­ak­tu­ell: das Er­geb­nis der Mit­glie­der-On­li­ne-Ab­stim­mung. Als be­son­de­res „Zu­ckerl“er­hält das Fit Star Tru­de­ring ex­klu­siv ei­nen „Pra­ma“-Raum von Pa­vi­gym. Das ist in der Tat Fit­ness 4.0, sprich die in­ter­ak­ti­ve Trai­nings-Area ver­mit­telt ei­nem den Ein­druck als wür­de man mit­ten in ei­nem Vi­deo­spiel trai­nie­ren. Mit dem Launch der neu­en Home­page, im Ja­nu­ar, star­tet auch: „Fit Star Wow!“Als Fit Star-Mit­glied lässt es sich so nicht nur bei ei­ner Mit­glied­schaft Geld spa­ren, son­dern auch bei Jo­chen Schwei­zer, my­mu­es­li oder an­de­ren re­gio­na­len Part­nern.

Send­ling, Kist­ler­hof­str. 70; Berg am Laim, Din­gol­fin­ger Str. 15; Per­lach, Tho­mas-Deh­ler-Str. 16-18, Neu­hau­sen, Dach­au­er Str. 92; Pasing, Kaf­ler­str. 12; Gie­sing, Chiem­gaus­tr. 116; Laim, Lands­ber­ger Str. 134; Tru­de­ring, Kreil­ler­str. 214; www.fit-star.de Spe­zia­lis­ten

Kie­ser Trai­ning Die Kie­ser-Me­tho­de: wis­sen­schaft­lich fun­diert un­ter Ein­be­zie­hung neu­es­ter me­di­zi­ni­scher und sport­wis­sen­schaft­li­cher Er­kennt­nis­se. Im Fo­kus: Kraft auf­bau­en, Ge­sund­heit stär­ken und För­de­rung der Fett­ver­bren­nung. Schon 2 x 30 Mi­nu­ten pro Wo­che sor­gen bei kon­ti­nu­ier­li­chem Trai­ning für ent­spre­chen­de Er­fol­ge. Ge­ra­de wer viel Ste­hen muss oder die meis­te Zeit mit Sit­zen ver­bringt kann so der Volks­krank­heit Rü­cken­schmer­zen gut vor­beu­gen. Wer­ner Kie­ser, der Be­grün­der der Trai­nings­me­tho­dik sagt: „Mein Kör­per ist stark, so wie mei­ne Hal­tung.“Und ge­nau dar­auf zielt die­se spe­zi­el­le Rü­cken­schu­le ab. Des Wei­te­ren im Pro­gramm: Kur­se für Schwan­ge­re, Gol­fer, Win­ter­sport­ler und Wan­de­rer. Über 50 Jah­re Er­fah­rung macht sich na­tür­lich auch be­zahlt, was Tests der Stif­tung Wa­ren­test be­wei­sen, wo Kie­ser Top ab­schnei­det. Ins­ge­samt acht Kie­ser-Stu­di­os fin­det man in Mün­chen.

Bel­grad­str. 5 a, Schwa­bing, Tel. 089/30 72 94 55, Mo-Fr 7.3021.30, Sa/So/Fei 9-18 Uhr, www. kie­ser-trai­ning.de

Tai Chi-Schu­le Pasing (Tai Chi & Qi Gong) Wer die­se chi­ne­si­sche Kampf­kunst und Heil­kunst er­ler­nen möch­te, der soll­te sich in die Hän­de von Ge­rald Im­pel­mann be­ge­ben. Vie­len ist „Tai Chi“, so die Kurz­form, bes­ser be­kannt als „Schat­ten­bo­xen“. In Chi­na ist es längst zum Volksport ge­wor­den und bei uns steigt die Zahl der Be­geis­ter­ten ste­tig. Es sind die ru­hi­gen, sanf­ten in Zeit­lu­pe statt­fin­den­den Übun­gen, die selbst im Be­trach­ter schon ei­ne Form von Ent­span­nung be­wirkt. Sei­ner 30jäh­ri­gen Er­fah­rung – beim be­rühm­ten Meis­ter K.H. Chu (ITCCA) – hat es Ge­rald Im­pel­mann auch zu ver­dan­ken, dass sei­ne Schu­le zu den re­nom­mier­tes­ten sei­ner Art in Mün­chen zählt. In den Rä­um­lich­kei­ten – mit Loftam­bi­en­te und Blick in die Na­tur, ei­nem ho­hen, hel­len, licht­durch­flu­te­ten Übungs­raum so­wie ei­ner mo­der­nen Lounge samt ge­müt­li­cher Tee­kü­che – lässt es sich bes­tens ent­span­nen. Das Pro­gramm um­fasst ei­ne Viel­falt an Qi Gong-Übun­gen. Die Tai Chi-Form wird mit an­hand ei­ner ver­ständ­li­chen und sys­te­ma­tisch auf­bau­en­den Lehr­me­tho­de un­ter­rich­tet. Den Grund­stu­fen 1, 2, 3 fol­gen die so­ge­nann­ten Ver­tie­fungs­stu­fen. Als Fort­ge­schrit­te­ner kann man zu­sätz­lich Push Hands und schnel­le­re und dy­na­mi­sche­re For­men mit Schwert und Sä­bel so­wie Selbst­ver­tei­di­gung er­ler­nen. Am Sonn­tag, den 28. Ja­nu­ar fin­det ein Ein­füh­rungs­kur­se zum Ken­nen­ler­nen statt. Ab dem 30. Ja­nu­ar be­gin­nen dann die neu­en An­fän­ger­kur­se (wö­chent­lich Mo-Do).

Pla­negger Str. 125, Pasing, Tel. 089 / 834 16 09, www.tai­chi-pasing.de

CBC – Phy­sio & Fit­ness Das CBC ver­eint – wie nur we­ni­ge in Mün­chen – Phy­sio­the­ra­pie und Fit­ness. Im Kurs­be­reich ste­hen vor al­lem durch auf Spaß und Sport aus­ge­rich­te­te Ge­sund­heits­kur­se im Vor­der­grund, bei de­nen aber stets auch auf kor­rek­te (rü­cken­ge­rech­te) Aus­füh­rung ge­ach­tet wird. Für hart­ge­sot­te­ne Früh­auf­ste­her emp­fiehlt sich be­son­ders „Cra­zy Ear­ly Bird“, diens­tags und frei­tags 5.45–6.45 Uhr. Neu: bo­dyART®. Ein ganz­heit­li­ches Bo­dy & Mind-Trai­ning (Mo 8-9 Uhr) bei dem Mus­kel­ket­ten und Or­ga­ne ei­ner­seits und Geist und See­le an­de­rer­seits trai­niert wer­den. Eben­falls neu: das Zir­kel­trai­ning – ein Mix aus Trai­nings­übun­gen mit und oh­ne Ge­rä­ten. In den mit Ta­ges­licht durch­flu­te­ten Lof­tRäu­men samt Ga­le­rie­be­reich ste­hen den Mit­glie­dern über 30 Kraft- und Kar­dio­ge­rä­te zur Ver­fü­gung. Im Fe­bru­ar/März wird der Be­reich für das Func­tio­nal-Trai­ning um TRX und Ket­tel­bell er­wei­tert. Ei­nen gro­ßen Plus­punkt hat das CBC seit je­her, seit 15 Jah­ren deckt es auch die Be­rei­che Re­ha und Phy­sio­the­ra­pie ab.

Ko­los­se­um­str. 1, Glo­cken­bach­vier­tel, Tel. 089 / 550 549 0, Mo-Fr 7.30-22, Sa 9-17, So 10-20 Uhr, www.cbc-mu­en­chen.de

Lauf­treff

BKK Mo­bil Oil Lauf­treff Eng­li­scher Gar­ten Ganz­jäh­rig pro­fes­sio­nell und kos­ten­frei trai­nie­ren – be­reits seit 2005 kön­nen Frei­zeit­läu­fer beim kos­ten­frei­en BKK Mo­bil Oil Lauf­treff im Eng­li­schen Gar­ten trai­nie­ren und mit Gleich­ge­sinn­ten, Pro­fis und Pro­mis ih­re Aus­dau­er ver­bes­sern. Der be­lieb­te Lauf­treff fin­det ganz­jäh­rig statt. Treff­punkt ist je­den Di­ens­tag um 19 Uhr vor dem HVB Club am Eis­bach. Trai­niert wird je­weils ei­ne St­un­de, bei je­dem Wet­ter, au­ßer an Fei­er­ta­gen. Da­mit nie­mand über- oder un­ter­for­dert wird, ste­hen vier Grup­pen zur Wahl. Ge­lei­tet wer­den sie von Sport­wis­sen­schaft­lern und er­fah­re­nen Coa­ches. Wie man sei­nen Lauf­stil ver­bes­sert und so Kraft spart und Ver­let­zun­gen vor­beugt, dar­um geht es beim Ath­le­tik­trai­ning. Von Mai bis Au­gust wird die­ses im­mer nach dem Lauf an­ge­bo­ten. Dau­er: je­weils 30 Mi­nu­ten. In re­gel­mä­ßi­gen Ab­stän­den fin­den von April bis Ok­to­ber be­son­de­re Lauf­treffs statt. Bei Ser­vice-Lauf­treffs ge­ben Ex­per­ten in den 15 Mi­nu­ten vor dem Start Tipps zu Ge­sund­heit, Aus­rüs­tung und Lauf­tech­nik. Zur Mo­ti­va­ti­on der Teil­neh­mer trai­nie­ren im­mer wie­der Pro­mi­nen­te mit. Rund 80 Sport­ler, Mo­de­ra­to­ren und Mo­dels ha­ben in den ver­gan­ge­nen Jah­ren mit­trai­niert.

Punk­tet mit in­di­vi­du­ell ab­ge­stimm­ten An­ge­bo­te wie sie üb­lich sind für Bou­tique-Stu­di­os: DER SPORT­RAUM

„Pad Work­out“eben­falls neu im Kurs­plan zu fin­den: AJ'S FIT­NESS

Ei­ne neue Ge­ne­ra­ti­on eGym Kraft­ge­rä­te war­tet auf al­le Fit­nessfans: MU­NICH HE­ALTH SPORTS CLUB

Ne­ben dem klas­si­schen „Schat­ten­bo­xen“bie­tet Meis­ter Ge­rald Im­pel­mann auch Qi Gong an: TAI CHI-SCHU­LE PASING

Mehr­fach aus­ge­zeich­net, zählt es zu den bes­ten Frau­en-Fit­ness­tem­pel Mün­chens: MY SPORT­LA­DY

Über 50 Jah­re Er­fah­rung, da ha­ben Rü­cken­schmer­zen kei­ne Chan­ce: KIE­SER TRAI­NING

Fit­ness-Stu­dio und Phy­sio­the­ra­pie, ei­ne wahr­lich ge­sun­de Kom­bi­na­ti­on: CBC – COLOSSEUM BO­DY CA­RE

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.