Andrea an der Te­la

Das Gus­to­te­ca in der Te­gern­se­er Land­stra­ße ist ei­ne ita­lie­ni­sche Wein­bar mit ei­ner klei­nen Spei­se­kar­te oh­ne Piz­za.

In München - - LOKALES -

Ei­gent­lich war die ur­sprüng­li­che Idee, hier ein ita­lie­ni­sches Fein­kost­ge­schäft zu er­öff­nen, er­zählt Andrea Cal­afa­to, der seit zwei Jah­ren das klei­ne Wein­bar-Re­stau­rant be­treibt. Aber die Leu­te sind im­mer mehr zum Es­sen ge­kom­men und da wur­de das Kon­zept vor ei­nem Jahr nach ei­ner Re­no­vie­rung ge­än­dert. Andrea kommt aus Si­zi­li­en, aus Ag­ri­gen­to, ein Stadt an der Süd­küs­te der größ­ten In­sel Ita­li­ens. Gro­ße Wein­re­ga­le säu­men die Wän­de der fast schon schumm­rig be­leuch­te­ten Lo­ka­li­tät, ei­ne klei­ne Bar, ein Dut­zend Ti­sche un­ter­schied­li­cher Grö­ße, fer­tig. Die Kar­te ist über­sicht­lich in Wo­chen- und Stan­dard­ge­rich­te auf­ge­teilt. Der bur­ra­ta e tartu­fo (11,90) konn­te mit gu­ten, leicht ma­ri­nier­ten To­ma­ten, ei­nem tol­len Büf­fel­moz­za­rel­la aber lei­der et­was tro­cke­nen schwar­zen Trüf­fel­schei­ben auf­war­ten. Die Kalbs­len­de vom Grill (19,90) war in zwei Stü­cke auf­ge­teilt – das klei­ne­re fast zu durch, das an­de­re ziem­lich gut me­di­um ge­gart. Da­zu reich­lich na­tur­be­las­se­ne, or­dent­li­che Rot­wein­so­ße und ge­grill­ter Ra­dic­chio. Die Orec­chiet­te mit Kalbs­ra­gout und ge­ho­bel­tem Par­me­san (12,40) schmeck­ten rich­tig gut, ech­te, ehr­li­che ita­lie­ni­sche Haus­manns­kost, das galt auch für Klassiker wie zum Bei­spiel Pen­ne all’ ar­rab­bi­ata (7,90). Auch die Wei­ne gin­gen voll in Ord­nung vom un­ver­meid­li­chen Custo­za (0,2 zu 6,90), ei­nem net­ten Ver­dic­chio von Mon­ca­ro aus den Mar­ken (6,60) über ei­nen in­ter­es­san­ten Zi­bibbo von Ko­re aus Si­zi­li­en (7,10) bis zu dem ro­ten Mon­te­pul­cia­no von Spi­nel­li (7,20) und ei­nem Sa­vu­to von Odo­ar­di aus Ka­la­bri­en (7,60). Auch wenn bei der Kü­che ins­ge­samt noch ein biss­chen Luft nach oben ist, er­wei­tert Andrea und sei­ne Cr­ew das ku­li­na­ri­sche Spek­trum in der Ge­gend durch­aus. Gus­to­te­ca, Te­gern­se­er Land­stra­ße 27 81541 Mün­chen, Tel: 089/62069000, Mo bis Fr: 11 – 15 / 18 – 23 Uhr, Sa: 14 – 23 Uhr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.