Nils Frahm

In München - - FRISCH GEPRESST -

All Me­lo­dy

(Era­sed Ta­pes)

Und noch ei­ner, die­ser Klan­grei­sen­den und Ton­for­schen­den. Mit gro­ßer Wahr­schein­lich­keit ist Frahm so­gar der Kö­nig un­ter ih­nen. Ma­jes­tä­tisch zu­min­dest sind auch die Kom­po­si­tio­nen sei­nes neu­en Wer­kes. Und Werk trifft es hier schon ganz gut, denn Frahm ist je­mand der groß zu den­ken in der La­ge ist. Je­mand, der sich nicht scheut Klassik und Elec­tro, Sco­re und Pop in ei­nen Topf zu wer­fen. Flä­chig und über­bor­dend ist das ge­nau­so wie mi­ni­ma­lis­tisch und in­tro­ver­tiert. Zeit­los schön und bar jeg­li­cher Gen­re­gren­zen nimmt ei­nen der Ber­li­ner Pia­nist auf ei­nen eben­so un­ver­wech­sel­ba­ren wie un­ver­gess­li­chen Sound­trip mit, der sich auf­grund sei­ner – durch­aus be­stimm­ten – Un­auf­dring­lich­keit pri­ma als akus­ti­sche Dau­er­schlei­fe bei aus­schließ­lich an­ge­neh­men Tä­tig­kei­ten eig­net. (1.12. Phil­har­mo­nie)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.