Kampf der coa­ches

Hopp­la! Zwi­schen den bei­den Ju­ry-kol­le­gen herrscht ganz of­fen­bar di­cke Luft…

In Touch (Germany) - - People -

Ach­tung, bis­sig! Bei „The Voice of Ger­ma­ny“(don­ners­tags auf Sat.1, frei­tags auf Prosie­ben, je­weils um 20.15 Uhr) geht es je­de Wo­che heiß her: Vor al­lem Ju­ry-ur­ge­stein Rea Gar­vey will New­co­mer Andreas Bou­ra­ni ein­fach nichts gön­nen. „Seit dem Wm-lied bist du ganz schön über­heb­lich“, sti­chel­te der Rock­star vor Kur­zem in der Sen­dung ge­gen sei­nen Kol­le­gen, wel­cher kon­ter­te: „Du nervst!“Klar, die Wort­ge­fech­te ge­hö­ren zum Kon­zept der Show. Doch ir­gend­wie schei­nen sich die zwei Coa­ches auch nach Dreh­schluss lie­ber aus dem Weg zu ge­hen. So wa­ren die bei­den bei der „Bam­bi“-ver­lei­hung letz­te Wo­che we­der auf dem ro­ten Tep­pich, noch auf der Af­ter-show-par­ty ge­mein­sam an­zu­tref­fen – ob­wohl sie zur glei­chen Zeit vor Ort wa­ren. „Man hat sie über­haupt nicht zu­sam­men ge­se­hen. Es sah so aus, als hät­ten sie sich nicht mal be­grüßt“, ver­rät ein In­si­der ex­klu­siv ge­gen­über In­touch. „Rea fei­er­te mit sei­ner Frau, und Andreas zog mit an­de­ren Pro­mis durch die Ge­gend.“Aber war­um ha­ben sich die Ju­ro­ren of­fen­bar so we­nig zu sa­gen? Ob das vi­el­leicht am Ehr­geiz der Mu­si­ker liegt? Mög­lich. Denn schließ­lich be­tont Rea ger­ne, dass er sich als „The Voice“-sie­ger sieht: „Ich will ge­win­nen und ich bin ganz ehr­lich. Ich sag’s auch al­len und ich bin be­reit, da­für zu kämp­fen.“Und auch Andreas er­klär­te be­reits: „Je­der hat den Ehr­geiz, das bes­te Ta­lent durch­zu­bo­xen und das bes­te Coa­ching zu ma­chen.“(IM/JE)

Andreas Bou­ra­ni (32) Der „The Voice“-neu­zu­gang ent­puppt sich als ernst­zu­neh­men­de Kon­kur­renz für Rea. rea Gar­vey (42) „Mei­ne ers­te Re­ak­ti­on bei Aus­ein­an­der­set­zun­gen ist meis­tens falsch, weil viel zu hef­tig“, so der Sän­ger.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.