Vor­bild-funk­ti­on

An­ge­li­na Jo­lies Kids sind in­zwi­schen Cha­ri­ty-pro­fis.

In Touch (Germany) - - Inhalt No.50 -

Hol­ly­wood-star An­ge­li­na Jo­lie platzt si­cher vor Stolz: denn ih­re bei­den Töch­ter Shi­loh und Za­ha­ra tre­ten in ih­re Cha­ri­ty­fuß­stap­fen! Das be­wei­sen die zwei jetzt in Kam­bo­dscha. Wäh­rend ih­re be­rühm­te Mut­ter vor Ort den Film „First They Kil­led My Fa­ther“ab­dreht, gin­gen die Ge­schwis­ter kur­zer­hand auf Shop­ping-tour. Al­ler­dings wa­ren die Ein­käu­fe nicht et­wa für sie selbst, son­dern für die Kids im kam­bo­dscha­ni­schen Slum Siem Reap be­stimmt. Al­lein für die 16-jäh­ri­ge Lei­da Shoun und ih­re zwölf Ge­schwis­ter gab es zwei neue Fahr­rä­der und Klei­dung im Wert von rund 200 Eu­ro – ein klei­nes Ver­mö­gen für die Groß­fa­mi­lie. „Shi­loh, Za­ha­ra und ih­re Fa­mi­lie sind

un­glaub­lich gut zu uns. Sie hel­fen uns sehr“, so Lei­da. Die­se Groß­zü­gig­keit und Hilfs­be­reit­schaft ha­ben Shi­lo und Za­ha­ra si­cher­lich von ih­rer Ma­ma. Im­mer­hin ist An­ge­li­na seit 2001 auf welt­wei­ter Cha­ri­ty-mis­si­on und setzt sich be­son­ders in Kam­bo­dscha für die Ar­men ein: „Ich hof­fe sehr, dass ich mei­nen Kin­dern ein gu­tes Vor­bild bin und sie sich das ein oder an­de­re bei mir ab­gu­cken. Sie sol­len ler­nen, je­dem Men­schen, übe­r­all auf der Welt, mit Re­spekt zu be­geg­nen“, ver­rät die Os­carge­win­ne­rin.

Shi­loh

(9) Ei­ne Ku­gel für dich, ei­ne Ku­gel für mich! Shi­loh spen­diert ih­rer kam­bo­dscha­ni­schen Freun­din ein Eis.

Fahr­rä­der, Klei­dung und Le­bens­mit­tel – die kam­bo­dscha­ni­schen Kids wur­den von An­ge­li­nas Töch­tern mit Ge­schen­ken über­häuft. Aber nicht nur das, ei­nes der Kin­der ver­rät: „Wir tref­fen uns auch oft mit Shi­loh und Za­ha­ra, um mit ih­nen

zu spie­len.“ Ei­ne Tü­te voll Le­bens­mit­tel für die Kin­der des Ar­men­vier­tels. Es ist für al­le was da! Shi­loh ver­teilt flei­ßig Sü­ßig­kei­ten.

freu­ten sich rie­sig über ih­re neu­en Bi­kes von Za­ha­ra. Die Ehe­frau von Schau­spie­ler Brad Pitt ist seit Jah­ren in Kam­bo­dscha als Wohl­tä­te­rin im Ein­satz.

Fahr­rä­der sind in Kam­bo­dscha ein wert­vol­les Fort­be­we­gungs­mit­tel und ab­so­lu­te Man­gel­wa­re! za­ha­ra

(10)

Die Kids Auch die­se Fa­mi­lie freu­te sich über die Ge­schen­ke der Jo­liepitt-kids.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.