„Die geis­sens sind lang­wei­lig!“

Nicht kle­ckern, klot­zen! Das neue Rea­li­ty-it-pär­chen macht Car­men und Ro­bert Geiss ei­ne kla­re An­sa­ge …

In Touch (Germany) - - Kampfansage der Woche - (JM)

Mil­lio­nen auf dem Kon­to? Check! Prot­zi­ge Par­tys? Check! Auf den ers­ten Blick könn­ten Bas­ti­an und Ma­ria Yot­ta als die neu­en Geis­sens durch­ge­hen. Das Paar stand ge­ra­de für ei­ne ei­ge­ne Rea­li­ty-show vor der Ka­me­ra, die sich rund um ihr Lu­xus-le­ben in Hol­ly­wood dreht. Doch die rei­chen New­co­mer wol­len mit Car­men und Ro­bert nicht all­zu viel ge­mein­sam ha­ben! „Un­ser Pro­duk­ti­ons-team hat auch ,Die Geis­sens‘ ge­macht und die sa­gen: ‚Das mit euch ist wie im Pa­ra­dies ge­we­sen.‘ Wir sind ko­ope­ra­tiv und nicht so zi­ckig. Und was ma­chen die Geis­sens über­haupt? Shop­pen und es­sen! Ich fin­de die sehr lang­wei­lig. Wir ha­ben tau­send Mal coo­le­re Sa­chen ge­zeigt. Die Fil­me, die wir lie­fern, das hat Deutsch­land noch nicht ge­se­hen“, ver­spricht Bas­ti­an im Intouch-interview. Klingt ganz nach ei­ner Kampf­an­sa­ge! Car­men Geiss bleibt al­ler­dings ge­las­sen: „Ro­bert und ich sind seit mehr als 30 Jah­ren zu­sam­men und im TV er­folg­reich“, sagt sie. „Von den Yot­tas ha­be ich bis­her kaum was ge­hört. Erst wenn sie fünf Jah­re im deut­schen Fern­se­hen lau­fen, kön­nen sie sich wirk­lich mit uns ver­glei­chen. Aber dann sind wir ja schon zehn Jah­re am Start, ha­ha!“Die Träu­me der Yot­tas blei­ben trotz­dem ehr­gei­zig. „Ei­nes mei­ner Zie­le ist es auch, ei­ne Mil­li­ar­de an Pri­vat­ver­mö­gen zu ha­ben“, kün­digt Bas­ti­an an. „Wir ge­ben im­mer hun­dert Pro­zent.“

Ab 14.12. ist das Po­wer­coup­le mit sei­ner ei­ge­nen Show bei „taff“(mon­tags bis frei­tags, 17 Uhr, Prosie­ben) zu se­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.