flirt-kri­se

Dass ih­rem Schatz Da­vid Beck­ham die gan­ze Frau­en­welt zu Fü­ßen liegt, ver­un­si­chert die Designerin total …

In Touch (Germany) - - Content - (KB)

Vic­to­ria Beck­ham ist ei­fer­süch­tig auf die Ver­eh­re­rin­nen ih­res Man­nes.

Schmach­ten­de Bli­cke, ge­rö­te­te Wan­gen – als Da­vid Beck­ham vor ein paar Ta­gen die „Grass­root Soc­cer Fund­rai­sing“Ga­la in Lon­don be­such­te, wa­ren sei­ne Ti­sch­nach­ba­rin­nen ganz an­ge­tan von der Fuß­ball-le­gen­de. „Die zwei Schön­hei­ten wur­den di­rekt ne­ben ihm plat­ziert – und Da­vid hat­te den gan­zen Abend je­de Men­ge Spaß und hat viel ge­lacht“, be­rich­tet ein Be­ob­ach­ter. Ei­ne Si­tua­ti­on, wie sie sei­ner Ehe­frau Vic­to­ria nur all­zu be­kannt vor­kommt! Und das nicht nur, weil der 40-Jäh­ri­ge ge­ra­de zum „Se­xiest Man Ali­ve“ge­kürt wur­de. Denn egal, wo sich Da­vid auch bli­cken lässt – er kann sich vor un­mo­ra­li­schen An­ge­bo­ten kaum ret­ten und wird stän­dig an­ge­flir­tet. Für Vic­to­ria gar nicht so ein­fach! „Es ver­un­si­chert sie total, dass Da­vid als Sex-sym­bol gilt. Es kratzt an ih­rem Selbst­be­wusst­sein und bringt sie da­zu, an ih­rem ei­ge­nen Aus­se­hen und ih­rer Aus­strah­lung zu zwei­feln“, ver­rät ei­ne Be­kann­te. Kein Wun­der, denn wel­che Frau hat es schon gern, wenn ihr Mann stän­dig und übe­r­all von Hun­der­ten Ver­eh­re­rin­nen um­garnt wird? Be­son­ders dann, wenn es auch schon mal bö­se Fremd­geh-ge­rüch­te gab. Da­vid kann den Wir­bel um sei­ne Per­son da­ge­gen gar nicht nach­voll­zie­hen: „Ich ha­be mich nie als ei­ne at­trak­ti­ve und ero­ti­sche Per­son ge­fühlt. Ich mei­ne, ich tra­ge ger­ne schö­ne Kla­mot­ten und schö­ne An­zü­ge, se­he gut aus und füh­le mich gut, aber ich den­ke nie auf die­se Art über mich“, sagt er. Und die Sor­ge sei­ner Frau, er könn­te sich ei­ne an­de­re su­chen, hält der Pro­fi­Ki­cker für völ­lig un­be­grün­det: „Vic­to­ria ist groß­ar­tig. Und: Egal, was sie an­zieht, sie sieht im­mer fan­tas­tisch aus!“

Na, Sü­ßer? Bei ei­nem Cha­ri­ty-event letz­te Wo­che ris­sen sich Da­vids hüb­sche Sitz­nach­ba­rin­nen um ihn.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.