schön Wie …

Vio­let­te Ver­su­chung! Mit Smo­key Eyes in war­mem Li­la wirkt die Schau­spie­le­rin ul­tra-fe­mi­nin

In Touch (Germany) - - Content -

Os­car-ge­win­ne­rin Jen­ni­fer La­wrence

Die Köl­ner Mas­ken­bild­ne­rin stylt für film und tv – und weiß, wie man Jen­ni­fers Pre­mie­ren­look peg­gy schmitz­li­l­ken­dey nach­schminkt. Schritt 1 Da­mit die zar­ten Nuan­cen schön zur Gel­tung kom­men, ist ein eben­mä­ßi­ger Teint Pflicht: „Das Ge­sicht am bes­ten mit ei­ner BB Cream im pas­sen­den Haut­ton grun­die­ren“, emp­fiehlt die Ex­per­tin. Schritt 2 Nun den Lid­de­ckel in ei­nem Au­ber­gi­ne-ton aus­ma­len und ver­blen­den (s. Abb. a). „Dann ent­lang des obe­ren und un­te­ren Wim­pern­kran­zes mit wei­chem Ka­jal ei­nen brei­ten Lid­strich zie­hen, so­dass sich bei­de Li­ni­en am äu­ße­ren Au­gen­win­kel tref­fen“, er­klärt der Pro­fi (s. Abb. b). Ihr Pro­fi-tipp bei Schlupfli­dern: „Um das Au­ge op­tisch zu öff­nen, die Far­be weit über die Lid­fal­te hin­aus­zie­hen.“Schritt 3 Noch in­ten­si­ver wird der Blick, wenn die Was­ser­li­nie mit ei­nem li­la Ka­jal be­tont wird (s. Abb. c). „Ab­schlie­ßend mit ei­ner Zan­ge die Wim­pern in Form bie­gen und gleich­mä­ßig tu­schen“, so Schmitz-li­l­ken­dey (s. Abb. d). Schritt 4 Das rest­li­che Ma­keup darf ganz de­zent aus­fal­len: Mit trans­pa­ren­tem Pu­der das Ge­sicht mat­tie­ren. „Die Lip­pen am bes­ten in mat­tem Ro­sa oder Nu­de hal­ten“, rät die Vi­sa­gis­tin.

Die tren­dy Ver­si­on der klas­si­schen Smo­key Eyes ist wie ge­macht für Jen­ni­fer („Die tri­bu­te von Pa­nem Mo­cking­jay“): „Ich lie­be mäd­chen­haf­te Nuan­cen“, schwärmt sie.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.