Wie ge­fähr­lich ist sie wirk­lich?

We­gen ih­rer psy­chi­schen Pro­ble­me ist die Sän­ge­rin ei­ne ti­cken­de Zeit­bom­be …

In Touch (Germany) - - Contents - (JE)

Ver­zwei­fel­te Hil­fe­schreie auf Face­book, Sui­zid-ver­su­che, Mord-dro­hun­gen und wir­re Wahn­vor­stel­lun­gen: Schon seit Wo­chen sorgt die iri­sche Sän­ge­rin Si­néad O’con­nor mit ih­rem ver­stö­ren­den Ver­hal­ten für Schlag­zei­len! Nach­dem sie En­de No­vem­ber im In­ter­net an­kün­dig­te, sich das Le­ben zu neh­men, und in der Psy­cho-kli­nik lan­de­te, folgt jetzt der nächs­te Schock: Si­néads elf­jäh­ri­ger Sohn Sha­ne wur­de ihr weg­ge­nom­men und bei ei­ner Pfle­ge­fa­mi­lie un­ter­ge­bracht. Die 49-Jäh­ri­ge klagt: „Ich be­kom­me nur ein über­wach­tes Be­suchs­recht, als ob ich ei­ne Ge­fahr für mein ei­ge­nes Kind wä­re.“Doch ge­nau der Mei­nung sind Si­néads Ärz­te, die sie in ei­nem Kran­ken­haus fest­hal­ten. „Ich bin be­reit, die­sen ver­damm­ten Ort in Stü­cke zu schla­gen – und je­den, der da­für ver­ant­wort­lich ist, dass mir und mei­nem Sohn das an­ge­tan wird“, droht die vier­fa­che Mut­ter. Fried­lich klingt das nicht …

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.