Was für ei­ne verw andlung!

Ta­tü­tataaa! Für den gla­mou­rö­sen Auf­tritt der Sän­ge­rin muss ein gan­zes Not­fall-team an­rü­cken …

In Touch (Germany) - - Verwandlung der Woche -

Ein per­fek­tes Ma­ke-up, strah­lend schö­ne Haa­re, gla­mou­rö­se Out­fits – Ade­le über­zeugt nicht nur ge­sang­lich, son­dern auch mit ih­rem Look. Doch das war nicht im­mer so! Noch 2008 schien ihr Mot­to zu sein: Greif in den Schrank und zieh das Obers­te an! „Mein Le­ben ist vol­ler Dra­ma. Ich ha­be kei­ne Zeit da­für, mich um Un­wich­ti­ges wie mein Aus­se­hen zu küm­mern“, recht­fer­tig­te sie sich stets. Doch da­mit ist jetzt Schluss! Um künf­ti­ge Fa­shion-faux­pas zu ver­mei­den, hat die Sän­ge­rin ein Team von fünf Sty­lis­ten en­ga­giert, das sie auf Schritt und Tritt be­glei­tet. Ne­ben zwei Haar-pro­fis, ei­nem Ma­ke-up Ar­tist und ei­ner Sty­lis­tin hat die Blon­di­ne auch Er­näh­rungs-spe­zia­lis­tin Jen­ni­fer Ir­vi­ne ein­ge­stellt. „Ade­le isst im­mer sehr ge­sund. Und es gibt Ton­nen an Früch­ten und Ge­mü­se, we­nig Ei­weiß und ge­misch­te Koh­len­hy­dra­te“, ver­rät die Ex­per­tin. Kein Wun­der al­so, dass der Pop­star ge­ra­de so ei­ne gu­te Fi­gur macht …

Ob sie selbst über ih­ren Look er­schro­cken war? Mit schwar­zem Tüll­kleid und leicht pin­ker Ja­cke sorg­te das Stimm­wun­der für La­cher.

Ist das wirk­lich Ade­le? Mit Ka­ro-ja­cke und Zelt-kleid er­schien sie 2009 auf der Fa­shion Week in

Lon­don.

Un­ge­schminkt und mit un­ge­styl­ter Mäh­ne prä­sen­tiert sich das Aus­nah­me-ta­lent 2008 bei dem „Bon­na­roo Mu­sic Fes­ti­val“.

Bea­nie und Bal­le­ri­nas? Puh! Kein Wun­der, dass sie so un­si­cher vor der „La­te Show with Da­vid Let­ter­man“po­sier­te.

„Mir ist Kom­fort wich­ti­ger, als gut aus­zu­se­hen“, be­ton­te Ade­le stets.

Autsch! Da ging der Griff in den Klei­der­schrank da­ne­ben …

Hel­lo, Schön­heit! Das bri­ti­sche Ta­lent zeigt sich so stil­voll wie noch nie. „Ich mag es schon ger­ne, wenn mich je­mand hübsch zu­recht­macht“, gibt die Blon­di­ne zu.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.