schön WIE …

Schau­spie­le­rin Oli­via Wil­de

In Touch (Germany) - - News -

Der Star-vi­sa­gist ist ex­klu­si­ver ma­ke-up ar­tist von may­bel­li­ne New York. Bo­ris Hier er­klärt er En­trup Oli­vi­as Look. SCHRITT 1 Das Ma­ke-up sehr sorg­fäl­tig auf­tra­gen. Cre­mebzw. Flüs­sig-ma­ke-ups sind ide­al, weil sie sich gut mit der Haut ver­bin­den. Dann ei­nen Hauch apri­cot­far­be­nen Blush auf den höchs­ten Punkt der Wan­gen­kno­chen set­zen. „Das ver­leiht ei­ne tol­le Fri­sche“, er­klärt der Pro­fi. SCHRITT 2 Auf das be­weg­li­che Lid wird sil­ber­ner Li­dschat­ten ge­ge­ben und ein Stück über die Lid­fal­te hin­aus soft ver­blen­det. Auch ein we­nig über den äu­ße­ren Au­gen­win­kel aus­lau­fen las­sen (s. Abb. a). Am un­te­ren Wim­pern­kranz sorgt der Li­dschat­ten eben­falls für ei­nen Gla­mour-ef­fekt (s. Abb. b). „Das bringt die Au­gen zum Strah­len und lässt den Blick su­per-in­ten­siv wir­ken“, rät der Ex­per­te. SCHRITT 3 Die Wim­pern in Form bie­gen und oben und un­ten kräf­tig tu­schen. Da­bei vor al­lem auf die An­sät­ze kon­zen­trie­ren. Das öff­net die Au­gen zu­sätz­lich. Zum Schluss die Brau­en mit Pu­der auf­fül­len (s. Abb. c). SCHRITT 4 Der Fo­kus liegt hier auf den Au­gen. Da­her blei­ben die Lip­pen na­tür­lich. Ide­al: ein Ro­sé-ton in sa­ti­nier­ter, leicht glän­zen­der Tex­tur (s. Abb. d ).

Die Schau­spie­le­rin („Her“) ver­rät: „Wenn ich mich rich­tig gla­mou­rös und selbst­be­wusst füh­len will, schmin­ke ich mei­ne au­gen im me­tal­lic-look.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.