man­dy ca­pris­to Der Pop­star sieht to­tal ver­än­dert aus

Über­ra­schen­de Ver­wand­lung: Die Sän­ge­rin ist kaum wie­der­zu­er­ken­nen …

In Touch (Germany) - - News -

Das ist doch nicht Man­dy Ca­pris­to! Auf der Fa­shion Week in Ber­lin staun­ten die Be­su­cher nicht schlecht, als die ehe­ma­li­ge „Dsds“-ju­ro­rin über den ro­ten Tep­pich schritt. Denn mit ih­rer schwarz ge­färb­ten Mäh­ne und ei­nem mas­ken­haf­ten, fast wäch­ser­nen Ge­sicht hat die 25-Jäh­ri­ge äu­ßer­lich ab­so­lut nichts mehr mit dem sü­ßen Pop-gir­lie aus Mon­ro­se-zei­ten zu tun! Klar, dass im Netz vie­le mun­keln, sie könn­te dem Be­au­ty-doc ei­nen Be­such ab­ge­stat­tet ha­ben. „Oh Gott, die ist doch ge­bo­toxt“, schreibt ein Fan im In­ter­net. Und ein an­de­rer fragt sich: „Hat sie sich die ­Lip­pen so krass auf­sprit­zen las­sen? Scha­de, frü­her war sie ei­ne ech­te Na­tur­schön­heit!“Aber war die Freun­din von Star-ki­cker Me­sut Özil wirk­lich beim Schön­heits­chir­ur­gen? Im­mer­hin be­ton­te sie schon ein­mal, dass sie kein Pro­blem mit Be­au­ty­OPS hat:

2006 Als die da­mals 16-Jäh­ri­ge ­ei­nen Platz in der Girl-band Mon­ro­se er­gat­ter­te, wirk­te Man­dy sehr na­tür­lich und schüch­tern. An­na- Ma­ria Ferchi­chi (34) Me­sut Özil ( 27)

Sie sieht Me­suts Ex

im­mer ähn­li­cher Steht Man­dys On/off-lo­ver Me­sut auf ei­nen be­stimm­ten Typ Frau? Auch sei­ne Ver­flos­se­ne An­na-ma­ria än­der­te ih­ren Look wäh­rend der Be­zie­hung zu dem Ki­cker – und färb­te sich un­ter an­de­rem ih­re Mäh­ne dun­kel. 2013 Blon­de Strähn­chen, mar­kan­te­re Ge­sichts­zü­ge: Wäh­rend ih­re ­So­lo­Kar­rie­re an Fahrt auf­nahm, ve­rän­der­te sich auch Man­dys Look.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.