Koks-skan­dal

Ge­gen Ka­te Moss wird jetzt so­gar er­mit­telt.

In Touch (Germany) - - Inhalt - (JT)

Sie lernt ein­fach nicht da­zu! Schon seit Jah­ren sorgt Ka­te Moss mit ih­ren Par­ty- und Dro­gen-Es­ka­pa­den für Schlag­zei­len. Doch an­statt die wil­den Zei­ten hin­ter sich zu las­sen, dreht sie nur noch mehr auf: In ih­rer schwar­zen Mer­ce­des-li­mou­si­ne, die sie vor we­ni­gen Wo­chen an ­ei­nen Händ­ler in En­g­land ver­kauft hat, wur­de jetzt ver­däch­ti­ges wei­ßes Pul­ver ge­fun­den – ein­ge­wi­ckelt in ei­ne her­aus­ge­ris­se­ne Sei­te ei­ner Zeit­schrift! „Wir ha­ben die ge­fun­de­ne Sub­stanz si­cher­ge­stellt und un­ter­su­chen, was es ist“, be­stä­tigt ein Spre­cher der Po­li­zei. Wenn es sich wirk­lich um Koks han­deln soll­te, droht Ka­te im schlimms­ten Fall nicht nur ei­ne An­kla­ge, son­dern auch ein schmut­zi­ger Streit mit ih­rem Ex Jef­fer­son Hack. Der 44- Jäh­ri­ge sorgt sich näm­lich um das Wohl des ge­mein­sa­men Töch­ter­chens Li­la Gra­ce. „Er hät­te am liebs­ten das al­lei­ni­ge Sor­ge­recht und hat schon ei­nen An­walt ein­ge­schal­tet“, heißt es.

Die­ses wei­ße

Pul­ver …

Zu­ge­dröhnt? Völ­lig fer­tig ver­ließ Ka­te kürz­lich ei­ne Par­ty in Lon­don . An­schlie­ßend wur­de sie im Tat­Wa­gen nach Hau­se ge­fah­ren.

Seit 2009 ließ sich Ka­te in die­sem

Mer­ce­des in ih­rer Hei­mat En­g­land her­um­fah­ren. Of­fen­sicht­lich

hat sie beim Ver­kauf des Wa­gens nicht dar­an ge­dacht,

al­les aus­zu­räu­men …

… lag in ih­rem

Au­to!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.