mi­la ku­nis

Mi­la Ku­nis (32) & Ash­ton Kut­cher (38) Weil „Two and a Half Men“-star Ash­ton Kut­cher sehr an der Glau­bens­ge­mein­schaft Sci­en­to­lo­gy in­ter­es­siert sein soll, hat sei­ne Ehe­frau Mi­la Ku­nis Angst um ih­re Toch­ter

In Touch (Germany) - - Stars Live -

Weil ihr Mann Ash­ton Kut­cher in Sci­en­to­lo­gy-krei­sen ver­kehrt, es­ka­liert der Streit zwi­schen dem Paar

Ver­zwei­felt wen­det sie sich ab, hält schüt­zend die Hän­de vor ihr Ge­sicht. Er wirkt au­ßer sich vor Wut, schreit sie an: Mit­ten auf der Stra­ße geht Ash­ton Kut­cher auf sei­ne Ehe­frau Mi­la Ku­nis los! „Sie war völ­lig fas­sungs­los“, be­schreibt ein Be­ob­ach­ter die Sze­ne, die sich vor we­ni­gen Ta­gen in Los An­ge­les ab­spiel­te. „Und er brüll­te so, dass es je­der hö­ren konn­te.“Bei der „Black Swan“­be­au­ty und ih­rem Mann lie­gen ganz of­fen­sicht­lich die Ner­ven blank. Und das ist auch kein Wun­der! Denn Ash­ton geht seit ei­ni­gen Wo­chen im­mer in­ten­si­ver auf Tuch­füh­lung mit der um­strit­te­nen Glau­bens­ge­mein­schaft Sci­en­to­lo­gy – und das ge­gen Mi­las Be­den­ken. Seit­dem der 38­Jäh­ri­ge näm­lich wie­der mit sei­nem Kum­pel und be­ken­nen­dem Sci­en­to­lo­gen Dan­ny Mas­ter­son für die Se­rie „The Ranch“vor der Ka­me­ra steht, scheint Ash­ton im­mer mehr in den Bann der Kir­che ge­zo­gen zu wer­den. Ganz of­fen­bar, weil Dan­ny ei­nen gro­ßen Ein­fluss auf den Fa­mi­li­en­va­ter hat. „Die­ser Typ war schon im­mer ein Men­tor für mich, nicht nur als Schau­spie­ler, son­dern auch als Mensch“, schwärmt Ash­ton. Doch für Mi­la ist das ego­is­ti­sche und un­über­leg­te Ver­hal­ten ih­res Man­nes der ab­so­lu­te Hor­ror. Schließ­lich möch­te sie mit Sci­en­to­lo­gy nichts zu tun ha­ben und fürch­tet um sich und die ge­mein­sa­me Toch­ter Wyatt.

Die bei­den schrei­en sich öf­fent­lich an … Ge­nerv­te Bli­cke, wil­de Ges­ten: Mit­ten in Los An­ge­les be­kommt das Paar sich in die Haa­re.

Wäh­rend Ash­ton auf Mi­la los­geht und sie an­schreit, bricht die zier­li­che Schau­spie­le­rin bei­na­he zu­sam­men. Mi­la ver­sucht, ih­re Trä­nen hin­ter der vor­ge­hal­te­nen Hand zu ver­ste­cken. „Sie war au­ßer sich“, so ein Au­gen­zeu­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.