tay­lor Swift Die Sän­ge­rin hat Angst um ihr Le­ben

Weil die Sän­ge­rin stän­dig von ir­ren Fans be­droht wird, fürch­tet sie non­stop um ihr Le­ben …

In Touch (Germany) - - Inhalt - (IM)

Es gibt zahl­rei­che Män­ner, die mich ver­fol­gen. Sie möch­ten mich hei­ra­ten, ent­füh­ren oder tö­ten!“Wor­te, die scho­ckie­ren. Und die klar­ma­chen, in wel­cher Angst Sän­ge­rin Tay­lor Swift le­ben muss. Erst vor we­ni­gen Ta­gen ver­such­te ein durch­ge­knall­ter Fan, sich Zu­tritt zu Tay­lors Apart­ment in New York zu ver­schaf­fen. „Die Se­cu­ri­ty-män­ner ent­deck­ten den of­fen­sicht­lich psy­chisch ge­stör­ten Mann und rie­fen so­fort die Po­li­zei“, be­rich­tet ein In­si­der. Das Schlim­me: Die­ser Stal­ker ist für Tay­lor kein Un­be­kann­ter. Lu­cas Vor­st­e­veld ver­such­te be­reits im Mai 2013, auf ihr Grund­stück auf Rho­de Is­land zu ge­lan­gen – und schwamm da­für so­gar zwei Ki­lo­me­ter an der Küs­te ent­lang! Wie groß Tay­lors Furcht sein muss, lässt sich nur er­ah­nen. Vor al­lem, weil al­lein die­ses Jahr schon drei Män­ner ver­haf­tet wur­den, die der Blon­di­ne auf­lau­er­ten! „Es gibt so vie­le Stal­ker da drau­ßen, ich muss ir­gend­wie ver­su­chen, da­mit zu le­ben“, er­klärt die Pop-prin­zes­sin tap­fer.

„Das ist die Schat­ten­sei­te mei­nes Le­bens. Ich muss je­den Mo­ment mit ei­nem An­griff rech­nen“, weiß der Pop­star. Tay­lor Swift (26)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.