Fie­se er­pres­sung

Ent­we­der du zahlst – oder ich ver­öf­fent­li­che Nackt-auf­nah­men von dir! So dreist wird It-girl Ky­lie Jen­ner von ih­rem Ex un­ter Druck ge­setzt …

In Touch (Germany) - - Inhalt - (JT)

Ky­lie Jen­ners Ex Ty­ga möch­te ein ge­mein­sa­mes Sex-vi­deo ver­öf­fent­li­chen.

Ver­füh­re­ri­sche Fo­tos für den Liebs­ten oder ein ge­mein­sa­mes Vi­deo, das see­ehr pri­va­te Mo­men­te zeigt – plötz­lich zu­gäng­lich für die gan­ze Welt? Ein Alb­traum, den man selbst sei­ner schlimms­ten Fein­din nicht wün­schen wür­de! Und doch fal­len im­mer mehr Frau­en dem Cy­ber-trend „Sex­pres­sung“(Sex plus Er­pres­sung) zum Op­fer. Genau wie der­zeit „Ke­eping Up with the Kar­da­shi­ans“-star Ky­lie Jen­ner! Denn nach­dem sie sich vor Kur­zem von ih­rem On/off-freund Ty­ga trenn­te, droht ihr der Rap­per jetzt da­mit, ein Sex-tape der bei­den zu ver­öf­fent­li­chen. „Er wä­re tat­säch­lich da­zu fä­hig. Im Mo­ment ver­han­delt er mit meh­re­ren Por­no-fir­men um ei­nen Mil­lio­nen­be­trag – es sei denn, Ky­lie bie­tet ihm mehr“, weiß ein Be­kann­ter. Für die 18-Jäh­ri­ge ein Schock – im­mer­hin wür­den un­zäh­li­ge Men­schen das Vi­deo per sim­plem Maus­klick zu se­hen be­kom­men! „Manch­mal bin ich selbst über­rascht, wie vie­le Leu­te sich im Netz für mich in­ter­es­sie­ren“, gibt der Tv-star zu. Doch nicht nur Ky­lie, auch vie­le an­de­re Frau­en sind Op­fer ih­rer Ex-freun­de. Und nicht im­mer geht es um Geld, son­dern ein­fach um Ra­che. Erst vor Kur­zem sprach ganz En­g­land über den Fall von Shaun­na La­ne. Die da­mals 19-Jäh­ri­ge ließ Nackt­fo­tos für ih­ren Freund schie­ßen. „Ich ha­be mir nichts da­bei ge­dacht“, sagt sie. Doch das Shoo­ting hat­te schlim­me Fol­gen für die Bri­tin: Nach der Tren­nung lud ihr Ver­flos­se­ner die Fo­tos auf ei­ner Ra­che-por­no-web­sei­te hoch! „Ich bin wo­chen­lang nicht aus dem Haus ge­gan­gen und wur­de schlimm be­schimpft“, er­zählt die Bri­tin. „Man soll­te sich wirk­lich gut über­le­gen, ob man sol­che Bil­der von sich ma­chen lässt. Schafft es je­mand, sie on­li­ne zu stel­len, gibt es kein Zu­rück mehr.“Soll­te Ty­ga sei­ne Dro­hun­gen wahr­ma­chen, dürf­te ihn das zwar ei­ne Men­ge Geld kos­ten, wie Ur­he­ber­rechts-ex­per­te Mark Fran­zen weiß: „In Ame­ri­ka lie­gen die Scha­dens­er­satz-sum­men gern mal im sechs- bis sie­ben­stel­li­gen Be­reich.“Doch die öf­fent­li­che De­mü­ti­gung wür­de Ky­lie trotz­dem nicht er­spart blei­ben …

Ky­lie muss dar­um ban­gen, dass Nackt­auf­nah­men von ihr für die gan­ze Welt zu­gäng­lich ge­macht wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.