Er­näh­rungs-plan

Weil die Sän­ge­rin panische Angst vor über­schüs­si­gen Pfun­den hat, be­folgt sie ei­nen bi­zar­ren Er­näh­rungs­plan …

In Touch (Germany) - - Inhalt - (JT)

Was bei Ma­don­na auf den Tisch kommt und was nicht, ver­rät ih­re Ex­kö­chin.

De­fi­nier­te Mus­keln, straf­fe Haut und kein ein­zi­ges Gramm Fett am Kör­per – mit ih­ren 57 Jah­ren hat Ma­don­na ei­ne Fi­gur, von der vie­le an­de­re Hol­ly­wood-la­dys nur träu­men kön­nen! Jetzt ver­rät ih­re pri­va­te Kö­chin Mayu­mi Nis­hi­mu­ra das Ge­heim­nis, das hin­ter dem Top-bo­dy der Di­va steckt: ma­kro­bio­ti­sche Kost! Ma­kro­was?! Klingt nicht nur kom­pli­ziert, ist es auch. Denn bei der stren­gen Er­näh­rungs­form kommt haupt­säch­lich un­ver­ar­bei­te­ter brau­ner Reis, Ge­mü­se, Sa­men und pflanz­li­ches Ei­weiß auf den Tel­ler. „Ma­don­na folgt wirk­lich ganz genau den ma­kro­bio­ti­schen Re­geln“, ver­rät Mayu­mi, die der En­ter­tai­ne­rin sie­ben Jah­re lang aus­ge­fal­le­ne Ge­rich­te wie Wa­ka­me-al­gen­sup­pe ge­zau­bert hat. Ei­nes von Ma­don­nas Lieb­lings­ge­rich­ten ist ge­füll­ter Por­to­bel­lo-pilz mit See­tang­gre­mo­la­ta, der nur 369 Ka­lo­ri­en hat. Pom­mes? Piz­za? Pan­ca­kes? Ver­bo­ten! „Ein­mal ha­be ich Su­shi mit ge­schäl­tem Reis ge­macht. Da hat sie so­fort nach­ge­fragt: ‚Mayu­mi, war­um hast du das ge­macht? Das ist kei­ne Voll­wert­kost‘“, be­rich­tet die Ja­pa­ne­rin. Aber nicht nur in Sa­chen Er­näh­rung be­folgt Ma­don­na stren­ge Re­geln. Ih­ren Kör­per drillt sie mit Po­wer-yo­ga, Ae­ro­bic und Kraft-übun­gen. „Um so aus­zu­se­hen, schwit­ze ich je­den Tag drei St­un­den, sechs Ta­ge die Wo­che“, ver­rät Ma­don­na stolz. Für ih­re Kö­chin too much! „Manch­mal hat­te ich das Ge­fühl, dass sie mehr es­sen soll­te. Ich ha­be dann ver­sucht, ihr grö­ße­re Por­tio­nen zu ser­vie­ren, aber sie hat das im­mer so­fort be­merkt und ge­sagt: ‚Mayu­mi, ver­suchst du et­wa, mich fett zu ma­chen?‘ Aber das war nun mal mein Job: da­für zu sor­gen, dass sie kei­ne Angst ha­ben muss­te, zu dick zu wer­den.“Kein Wun­der, dass die Kö­chin bei so vie­len Al­lü­ren längst die Brat­pfan­ne, äh, das Hand­tuch ge­wor­fen hat…

Ma­don­na (57)

Für ih­ren kna­cki­gen Bo­dy hält sich Ma­don­na (1,64 Me­ter, 50 Ki­lo) an ei­nen ma­kro­bio­ti­schen Es­sens­plan – je­de Men­ge Son­der­wün­sche in­klu­si­ve! „Was Es­sen an­geht, ist sie total ver­rückt“, ver­rät ein In­si­der.

Auf Ma­don­nas ma­kro­bio­ti­schen Er­näh­rungs­plan setz­te ih­re Kö­chin Mayu­mi un­ter an­de­rem ge­füll­te Por­to­bel­lo-pil­ze mit See­tang-gre­mo­la­ta und je­de Men­ge aus­ge­fal­le­ne, sel­te­ne Zu­ta­ten.

Glu­ten­freie Brot­krü­mel aus brau­nem Reis­mehl Weich ge­koch­te To­ma­ten Ko­sche­res, kalt ge­press­tes Öl aus der Co­ra­ti­na-oli­ve Gre­mo­la­ta aus fein ge­hack­tem See­tang Un­raf­fi­nier­tes Salz aus Por­tu­gal Bi­ody­na­mi­sche Ki­cher­erb­sen

Im Ofen ge­ba­cke­ner Por­to­bel­lo­pilz

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.