Bo­dy-ge­heim­nis

Bye-bye, Oran­gen­haut! Kim Kar­da­shi­an und Co. ha­ben ih­ren un­schö­nen Del­len den Kampf an­ge­sagt …

In Touch (Germany) - - Inhalt -

So sind Stars wie Brit­ney Spears, Jen­ni­fer Lopez und Co. ih­re fie­se Oran­gen­haut los­ge­wor­den.

Se­xy Hot­pants, knap­pe Bi­ki­nis, kur­ze Rö­cke: Bei die­sen som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren wer­den die Out­fits auf ein Mi­ni­mum re­du­ziert! Doch lei­der set­zen die leich­ten St­öff­chen wirk­lich JE­DE un­se­rer Pro­blem­zo­ne frei – und sind ab­so­lut gna­den­los. Vor al­lem Cel­lu­li­te macht den meis­ten von uns zu schaf­fen, denn neun von zehn Frau­en, die über 20 Jah­re alt sind, lei­den un­ter läs­ti­ger Oran­gen­haut. Aber kei­ne Pa­nik, La­dys, es gibt Hoff­nung! Mit neu­en Me­tho­den soll man die läs­ti­gen Del­len end­lich in den Griff be­kom­men. Rea­li­ty­star Kim Kar­da­shi­an („Ke­eping Up with the Kar­da­shi­ans“, mon­tags, 21.55 Uhr, E!en­ter­tain­ment) ist im­mer so­fort da­bei, wenn es dar­um geht, neue Be­au­ty­be­hand­lun­gen zu tes­ten. „Ich bin ei­gent­lich ganz hap­py mit mei­ner Fi­gur. Aber mit der Cel­lu­li­te nicht so sehr! Da muss man et­was tun“, ver­riet die Kur­ven­queen vor ein paar Mo­na­ten. Des­halb mach­te sie die so­ge­nann­te Me­so­the­ra­pie. Da­bei wur­de Kim ei­ne Mi­schung aus Hyalu­ron­säu­re, Vit­ami­nen und Spu­ren­ele­men­ten in die be­trof­fe­nen Stel­len am Ober­schen­kel in­ji­ziert. „Das Er­geb­nis ist wirk­lich be­ein­dru­ckend“, so Kim.

„End­lich kann ich wie­der selbst­be­wusst kur­ze Rö­cke tra­gen.“„Sin Ci­ty“-schön­heit Jes­si­ca Al­ba setzt lie­ber auf ge­sun­de Er­näh­rung als auf die Hil­fe des Be­au­ty­docs und schwört auf ein tol­les An­ti-oran­gen­haut-re­zept! Mor­gens mixt sich die Zwei­fach-mum ei­nen Le­mon-smoot­hie und ver­wen­det da­für haut­straf­fen­de und durch­blu­tungs­för­dern­de Zu­ta­ten wie Oran­gen, Zi­tro­nen, Ana­nas und Sel­le­rie. „Au­ßer­dem ver­zich­te ich auf Zu­cker und es­se viel Ge­mü­se“, so die 35-Jäh­ri­ge. Denn sie weiß: Zu vie­le Koh­len­hy­dra­te, Zu­cker und Salz för­dern die Ein­la­ge­rung von Fett und Was­ser in der Haut, und das lässt die un­schö­nen Del­len ent­ste­hen. Zu­sätz­lich kann re­gel­mä­ßi­ges Work­out Cel­lu­li­te ver­bes­sern. „Ich trai­nie­re drei- bis vier­mal die Wo­che und ver­su­che da­bei, ei­nen Mix aus ver­schie­de­nen Sport­ar­ten zu ma­chen“, so Jes­si­ca. Auch Brit­ney Spears setzt beim Kampf ge­gen die Cel­lu­li­te auf viel Sport. Sie trai­niert flei­ßig mit ih­rer „Fa­sci­al Re­lease“-mas­sa­ge­rol­le. „Ich bin ein gro­ßer Fan von die­sen kur­zen, aber sehr ef­fek­ti­ven Work­outs“, sagt sie. Beim Fas­zi­en­trai­ning kann sich Brit­ney ge­zielt auf die ge­wünsch­ten Kör­per­par­ti­en kon­zen­trie­ren und mit we­nig Auf­wand ihr Bin­de­ge­we­be straf­fen. „Im Show­busi­ness gibt es eben die­sen un­glaub­li­chen Druck, per­fekt zu sein:

Jes­si­ca al­ba (35) „Ich ha­be Cel­lu­li­te, Deh­nungs­strei­fen und Hüfts­peck“, är­ger­te sich die „Sin Ci­ty“-be­au­ty noch vor ein paar Mo­na­ten.

Dank ge­sun­der Er­näh­rung und ih­rem Del­lenKil­ler­s­moot­hie ist die 1,70 Me­ter gro­ße und 56 Ki­lo leich­te Jes­si­ca ih­re Oran­gen­haut in­zwi­schen aber los.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.