gos­sip to go Tay­lor Swifts und Gi­gi Ha­dids Sing­le-club, Ky­lie Jen­ners Pool-par­ty und Gwen Ste­fa­nis ab­ge­lehn­ter Hei­rats­an­trag

In Touch (Germany) - - Inhalt -

Wenn man vom Freund sit­zen­ge­las­sen wird, sind die bes­ten Freun­din­nen der bes­te Rück­halt. So auch bei Tay­lor Swift und Gi­gi Ha­did. Die Sän­ge­rin und das Mo­del durch­le­ben mo­men­tan ei­ne schwe­re Zeit: Bei­de wur­den näm­lich von ih­ren Boy­fri­ends, Cal­vin Har­ris und Zayn Ma­lik, ver­las­sen und sind des­halb am Bo­den zer­stört. „Gi­gi ist wirk­lich trau­rig“, ver­rät ein In­si­der. Gut, dass die bei­den Girls sich nun ge­gen­sei­tig un­ter­stüt­zen kön­nen. „Sie wis­sen genau, wie die an­de­re gera­de fühlt“, weiß die Qu­el­le. „Gi­gi und Tay­lor sind wäh­rend die­ser Zeit noch en­ge­re Freun­din­nen ge­wor­den und ver­trau­en sich al­les an.“Wäh­rend es für Tay­lor und Cal­vin aber of­fen­bar kein Zu­rück mehr gibt, soll sich Gi­gi da­ge­gen noch Hoff­nun­gen auf ein Lie­bes­come­back mit Zayn ma­chen. „Sie wür­de gern mit ihm an der Be­zie­hung ar­bei­ten, über die Pro­ble­me re­den und vie­les bes­ser ma­chen“, weiß ein In­si­der. Und die Chan­cen da­für ste­hen gar nicht so schlecht. „Sie ha­ben sich zwar ge­trennt, aber sie könn­ten auch mor­gen schon wie­der zu­sam­men­kom­men – die Ge­füh­le sind noch da!“

Wir hal­ten zu­sam­men: BFFS Gi­gi und Tay­lor ste­hen sich nun ge­gen­sei­tig bei. gi­gi ha­did (21) Tay­lor swift (26)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.