Auf den Zahn ge­fühlt …

In Touch (Germany) - - Merk Ich Mir! -

Der Me­di­en­psy­cho­lo­ge Prof. Dr. Frank Schwab ver­rät, wor­auf es beim per­fek­ten Auf­tritt an­kommt … Pro­mis ha­ben im­mer ei­ne um­wer­fen­de Aus­strah­lung auf dem ro­ten Tep­pich. Was ist ihr Ge­heim­nis? Zum Job ei­nes Stars ge­hört auch, bei öf­fent­li­chen Auf­trit­ten im­mer zu lä­cheln und po­si­tiv ge­stimmt zu sein. Mit ei­nem Lä­cheln zieht man dem­nach die Auf­merk­sam­keit auf sich? Ja, am bes­ten zeigt man beim Lä­cheln auch sei­ne strah­lend wei­ßen Zäh­ne. Denn die Far­be der Zäh­ne spielt hier­bei ei­ne Rol­le, denn helle Zäh­ne sind ein Zei­chen von At­trak­ti­vi­tät. Be­deu­tet dies, dass wei­ße Zäh­ne auch bei der Part­ner­wahl aus­schlag­ge­bend sind? Wei­ße Zäh­ne in Kom­bi­na­ti­on mit gut durch­blu­te­ten Lip­pen oder ei­nem tol­len Lip­pen­stift wer­den als Schön­heits­ide­al wahr­ge­nom­men. Die Zahn­far­be ist da­bei un­be­wusst ein In­di­ka­tor für Ge­sund­heit, Frucht­bar­keit und Ju­gend­lich­keit.

Prof. Dr. frank Schwab

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.