da­nie­la kat­zen­ber­ger vs. sa­rah Lom­bar­di

Die Kult-blon­di­ne und die „Let’s Dan­ce“-zwei­te schei­nen sich ei­nen knall­har­ten Wett­kampf zu lie­fern …

In Touch (Germany) - - Inhalt No. 26 - (KB)

Bo­dy-du­ell

Da­nie­la Kat­zen­ber­ger hat es ge­schafft! Spä­tes­tens seit­dem sie mit ih­rer Tv-hoch­zeit vor knapp drei Wo­chen Traum­quo­ten (2,59 Mil­lio­nen Zu­schau­er) ein­ge­fah­ren hat, steht fest: Un­ter den deut­schen Fern­seh­stars zählt sie längst zur A-li­ga. Und das zu Recht, schließ­lich ar­bei­tet sie seit ih­rem Durch­bruch 2009 hart an ih­rem Er­folg. „Man muss

na­tür­lich erst mal in­ves­tie­ren, be­vor man die Lor­bee­ren ern­ten kann“, weiß sie selbst. Es wä­re al­so mehr als ver­ständ­lich, dass sich Da­nie­la nicht ger­ne von ih­rem Thron sto­ßen lässt. Doch ge­nau das könn­te jetzt pas­sie­ren! Denn aus­ge­rech­net Sän­ge­rin Sa­rah Lom­bar­di mau­sert sich ge­ra­de zu ei­ner ernst zu neh­men­den Kon­kur­renz. Nicht nur, weil die hüb­sche Brü­net­te seit ih­rer Teil­nah­me bei „Let’s Dan­ce“als ab­so­lu­ter Pu­bli­kums­lieb­ling gilt. Mit Rea­li­ty-do­kus wie „Sa­rah & Pie­tro … im Wohn­mo­bil durch Ita­li­en“star­te­te sie zu­letzt auf RTLII durch – der Sen­der, auf dem auch Da­nie­la mit Shows wie „Da­nie­la Kat­zen­ber­ger – Mit Lu­cas im Hoch­zeits­fie­ber“zu Hau­se ist. Klingt ganz so, als sei der Quo­ten­kampf in Zu­kunft vor­pro­gram­miert! Auch Ex­per­ten wie Me­di­en­wis­sen­schaft­ler Mat­thi­as Her­zog glau­ben, dass Sa­rah Da­nie­la in Zu­kunft ex­trem ge­fähr­lich wer­den kann. „Bei­de Frau­en sind Sym­pa­thie-trä­ger. Da­nie­la ist sehr un­ter­halt­sam. Das lie­ben die Leu­te. Aber sie wirkt auch ziem­lich do­mi­nant und manch­mal auf­ge­setzt und über­dreht“, er­klärt der Bran­chen­ken­ner. „Sa­rah da­ge­gen prä­sen­tiert sich to­tal au­then­tisch und zeigt sich vor der Ka­me­ra auch mal ver­letz­lich. Das kommt beim Zu­schau­er auf Dau­er bes­ser an. Bei ‚Let’s Dan­ce‘ konn­te sie je­de Men­ge Sym­pa­thie-punk­te sam­meln.“Da­nie­la dürf­te das al­ler­dings gar nicht gern hö­ren.

Be­stimmt ist es kein Zu­fall, dass sie ge­nau wie Sa­rah, die in der RTLSHOW „Let’s Dan­ce“ge­ra­de erst den zwei­ten Platz be­leg­te, dem­nächst auch in ei­ner Tanz­show zu se­hen sein wird. Für „Dan­ce Dan­ce Dan­ce“trai­niert die Blon­di­ne be­reits auf Hoch­tou­ren. Aber wahr­schein­lich nicht nur, um auf dem Par­kett ei­ne gu­te Fi­gur zu ma­chen. Schließ­lich müss­te der 29-Jäh­ri­gen klar sein, dass in der Me­di­en-bran­che gu­tes Aus­se­hen Haupt­kri­te­ri­um Num­mer eins ist. Nur wer top in shape ist, be­kommt auch viel Sen­de­zeit! Des­halb hat Da­nie­la seit der Ge­burt von Töch­ter­chen So­phia im Au­gust letz­ten Jah­res schon fast 25 Ki­lo ab­ge­nom­men, wiegt jetzt bei ei­ner Kör­per­grö­ße von 1,63 Me­tern nur noch 59 Ki­lo. Aber auch Sa­rah, die nach der Ge­burt von Söhn­chen Ales­sio vor rund ei­nem Jahr noch im­mer die letz­ten fünf Ba­by­ki­los drauf hat, kämpft mit ge­sun­den Sa­la­ten, zu­cker­frei­en Sü­ßig­kei­ten und Tram­po­lin-trai­ning ge­gen ih­re Rest-pfun­de. Doch Me­di­en­wis­sen­schaft­ler Mat­thi­as Her­zog glaubt nicht, dass es auf ein, zwei Ki­los an­kommt. Der Ex­per­te ist sich si­cher: „Sa­rah wird künf­tig in der Tv-land­schaft sehr ge­fragt sein, und es ist gut mög­lich, dass sie auch Jobs be­kommt, die Da­nie­la gern ge­habt hät­te. Ich kann mir gut vor­stel­len, dass die Kat­ze ih­re Kral­len aus­fährt, wenn sie merkt, dass Sa­rah ihr ge­fähr­lich wer­den könn­te. Schließ­lich sieht sie in al­lem ei­nen ex­tre­men Wett­be­werb.“

Wer hat die bes­se­re Fi­gur? Da­nie­la (1,63 Me­ter) hat es ge­schafft, nach der Ge­burt ih­rer Toch­ter knapp 25 Ki­lo ab­zu­neh­men.

Sa­rah (1,63 Me­ter) kämpft zwar noch im­mer ge­gen die rest­li­chen fünf Ki­lo, aber auch sie ist stolz auf ih­ren Af­terba­by-bo­dy.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.