Misch­pult­mil­lio­nä­re

In Touch (Germany) - - Gossip to Go -

Laut dem „For­bes“­ma­ga­zin ver­die­nen die­se Knöpf­chen­dre­her die meis­te Koh­le un­ter den er­folg­reichs­ten Star­djs.

An der Spit­ze: Zum drit­ten Mal in Fol­ge ist der Schot­te Cal­vin Har­ris („Sum­mer“) der TopVer­die­ner. Der Ex von Tay­lor Swift nimmt schlap­pe 59 Mil­lio­nen Eu­ro im Jahr ein. cal­vin har­ris (32)

277 Shows in 365 Ta­gen: Kaum ein DJ spielt so vie­le Gigs wie er. Das bringt dem Us-ame­ri­ka­ner („Pur­su­it of Hap­pi­ness“) ein Jah­res­ein­kom­men von 21 Mil­lio­nen Eu­ro ein. ste­ve ao­ki (38)

Der Nie­der­län­der („Ad­a­gio For Strings“) mach­te be­reits als Acht­jäh­ri­ger Mu­sik und leg­te schon in sei­ner Ju­gend auf. Heu­te bringt es dem 47-Jäh­ri­gen 32 Mil­lio­nen Eu­ro im Jahr ein. tiës­to (47)

Da­vid guetta (48) Kei­ner kommt an sei­nen Hits vor­bei: Da­vid Guetta („Se­xy Bitch“) ist mitt­ler­wei­le ei­ne le­ben­de Dj-le­gen­de und ver­dien­te 33 Mil­lio­nen Eu­ro – sie­ben mehr als im Vor­jahr!

skrillex (28) Der sechs­fa­che Gram­myGe­win­ner („Re­cess“) be­haup­tet von sich selbst, mu­sik­süch­tig zu sein – und das macht ihn um 21 Mil­lio­nen Eu­ro jähr­lich rei­cher.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.