Ist der Se­ri­en-lieb­ling längst von Bo­xer Wla­di­mir Klitsch­ko ge­trennt?

Al­les aus? Die Schau­spie­le­rin und ihr Ver­lob­ter wur­den seit Mo­na­ten nicht mehr zu­sam­men ge­sich­tet …

In Touch (Germany) - - Inhalt - (NAK)

Sie sitzt to­tal ein­sam auf ei­ner Trep­pe ir­gend­wo in New York, liest ein Buch und raucht da­bei ei­ne Zi­ga­ret­te: Das sind die ers­ten Bil­der von „Nash­ville“-beauty Hay­den Pa­net­tie­re, nach­dem sie aus der „Cir­que Lodge“Re­hab in Utah aus­ge­checkt hat. Dort hat­te sich die Schau­spie­le­rin seit Mai zum zwei­ten Mal we­gen ih­rer schwe­ren De­pres­sio­nen be­han­deln las­sen. „Ich ha­be mich da­zu ent­schlos­sen, mir ei­ne Aus­zeit zu neh­men und mein Le­ben zu über­den­ken“, ver­riet sie da­mals. Mit Si­cher­heit ei­ne schwe­re Zeit für die Blon­di­ne. Um­so selt­sa­mer, dass ihr Ver­lob­ter Wla­di­mir Klitsch­ko of­fen­bar nicht an ih­rer Sei­te ist! Ge­ra­de jetzt bräuch­te Hay­den doch die vol­le Un­ter­stüt­zung des Box­stars und soll­te auf kei­nen Fall al­lein sein. Denn auch wenn die hüb­sche Blon­di­ne ih­re The­ra­pie be­en­det hat, ist sie im­mer noch sehr la­bil. Statt­des­sen fehlt von Wla­di­mir je­de Spur! Auf­fäl­lig ist: Auf den ak­tu­el­len Auf­nah­men trägt Hay­den ih­ren Ver­lo­bungs­ring

„Drei Mo­na­te ha­be ich in ei­nem Jog­ging­an­zug ge­lebt und ge­weint.“Hay­den Pa­net­tie­re

nicht mehr! Ha­ben die bei­den sich et­wa längst ge­trennt? Im Um­feld des Paa­res wird je­den­falls schon über ein mög­li­ches Lie­bes-aus ge­mun­kelt. Schließ­lich wur­den Hay­den und ihr Liebs­ter schon seit Mo­na­ten nicht mehr zu­sam­men ge­sich­tet. Der letz­te ge­mein­sa­me Auf­tritt bei der Spen­den­ga­la „Ein Herz für Kinder“in Ber­lin liegt über ein hal­bes Jahr zu­rück! Aber nicht nur das: Schon als die 26-Jäh­ri­ge im Früh­jahr ver­kün­de­te, dass sie sich wie­der in the­ra­peu­ti­sche Be­hand­lung be­gibt, konn­te sie of­fen­bar nicht auf die Un­ter­stüt­zung des Ukrai­ners zäh­len. Zur sel­ben Zeit be­rei­te­te Wla­di­mir sich näm­lich meh­re­re Tau­send Ki­lo­me­ter von ihr ent­fernt im Trai­nings­camp in Ös­ter­reich auf sei­nen nächs­ten Box-kampf vor. Nicht das ers­te Mal, dass das Paar wo­chen­lang so weit von­ein­an­der ent­fernt war. „Manch­mal se­hen wir uns sechs oder sie­ben Wo­chen nicht“, so Hay­den. Und ge­nau die­se Dis­tanz wur­de ihr und Wla­di­mir schon mal zum Ver­häng­nis: 2011 trenn­ten die Hol­ly­wood-ma­mi und der Sport­ler sich näm­lich, weil ih­re Fern­be­zie­hung ein­fach nicht funk­tio­nier­te. „Wir hat­ten ei­ne tol­le Zeit zu­sam­men. Aber wir mer­ken nun mehr und mehr, wie schwer es ist, ei­ne Be­zie­hung über zwei Kon­ti­nen­te hin­weg auf­recht­zu­er­hal­ten“, er­klär­te Wla­di­mir da­mals über ein of­fi­zi­el­les State­ment. Das klingt nicht ge­ra­de nach ei­ner gu­ten Be­zie­hungs-ba­sis! Zu­mal sich an der Si­tua­ti­on of­fen­bar bis heu­te kaum et­was ge­än­dert hat. Doch es scheint fast so, als wol­le Hay­den ih­re klei­ne Fa­mi­lie noch nicht auf­ge­ben. Auf Twit­ter pos­te­te sie ge­ra­de ein ge­mein­sa­mes Fo­to mit Wla­di­mir und Töch­ter­chen Ka­ya. „Die zwei sind ein­fach die Lie­be mei­nes Le­bens“, er­klärt der Tv-star.

„Wir hat­ten ei­ne tol­le Zeit zu­sam­men. Aber wir mer­ken, wie schwer es ist, ei­ne Be­zie­hung über zwei Kon­ti­nen­te auf­recht­zu­er­hal­ten.“Wla­di­mir Klitsch­ko

„Sie wirk­te to­tal auf­ge­löst“, ver­rät ein Be­ob­ach­ter.

Sie ist ganz ein­sam und al­lein Nur kurz nach ih­rer zwei­ten Re­hab zeig­te die Blon­di­ne sich oh­ne Ver­lo­bungs­ring in New York.

Weil der Bo­xer of­fen­bar mit sei­nem Trai­ning so sehr be­schäf­tigt ist, hat er sich seit Mo­na­ten nicht mehr an Hay­dens Sei­te ge­zeigt. Wla­di­mir Klitsch­ko (40)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.