Hil­fe, mein Sohn will ei­ne Prin­zes­sin sein!

In Touch (Germany) - - Inhalt -

Im Intouch-in­ter­view be­ant­wor­tet Fa­mi­li­en­ex­per­tin De­bo­rah van den Boo­gaard aus Ber­lin al­le wich­ti­gen Fra­gen zum The­ma . IST ES NOR­MAL, DASS JUNGS GERN MÄDCHENKLEIDER De­bo­rah van Den

Boo­gaard (44) TRA­GEN? Ab­so­lut! In jun­gen Jah­ren in­ter­es­sie­ren sich vie­le Jungs ein­fach für Klei­der, Ma­ke-up und Stö­ckel­schu­he. Ein­fach weil es schön aus­sieht und weil sie ih­re Mut­ter als Vor­bild ha­ben. Wenn ih­re Ma­ma ei­nen rock trägt, war­um soll­ten sie es dann nicht auch tun? AL­SO BE­DEU­TET DAS NICHT GLEICH, DASS EIN JUN­GE SICH MIT SEI­NEM GE­SCHLECHT UN­WOHL FÜHLT? Nein, meis­tens ist es nur ei­ne Pha­se. Aber man soll­te die Ent­wick­lung im Au­ge be­hal­ten und schau­en, wie groß der Wunsch des Jun­gen ist, ge­schlechts­un­ty­pi­sche Sa­chen aus­zu­pro­bie­ren. An­sons­ten soll­te man lie­be­voll mit ihm spre­chen und her­aus­fin­den, ob mehr da­hin­ter­steckt. UND WIE GE­HEN EL­TERN MIT DIE­SER PHA­SE AM BES­TEN um? Sie soll­ten ih­ren Kin­dern die Mög­lich­keit ge­ben, sich spie­le­risch aus­zu­pro­bie­ren. Wenn man sei­nem Sohn zum Bei­spiel ver­bie­tet, Klei­der zu tra­gen, dann macht man das The­ma zu et­was Ge­heim­nis­vol­lem und da­mit vi­el­leicht noch in­ter­es­san­ter. WAS IST NOCH Zu BE­ACH­TEN? El­tern soll­ten auf je­den Fall mit ih­ren Kin­dern dar­über spre­chen, dass nicht al­le Men­schen lo­cker mit dem The­ma um­ge­hen. Sie soll­ten ein­fach dar­auf vor­be­rei­tet sein, dass man ih­nen mög­li­cher­wei­se mit un­ver­ständ­nis be­geg­net, wenn sie als Jun­ge im Kleid rum­lau­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.