Sie lie fern sich ei­nen ir­ren Face­book-fight

In Touch (Germany) - - Familien-Drama Der Woche - (IM)

Der 24-Jäh­ri­ge macht näm­lich kein Ge­heim­nis dar­aus, dass die Pri­vat­sphä­re sei­nes Soh­nes obers­te Prio­ri­tät für ihn hat: „Wir ge­hen ganz nor­mal mit Ales­sio um, wol­len ihn aber nicht auf dem Prä­sen­tier­tel­ler se­hen. Er ist kein Pro­mi­ba­by oder so was, das fin­de ich schwach­sin­nig“, er­klärt er in ei­nem In­ter­view. Oje, das klingt ganz so, als wä­ren sich Sa­rah und Pie­tro in die­sem Punkt al­les an­de­re als ei­nig! Setzt Sa­rah viel­leicht so­gar ih­re Ehe aufs Spiel, wenn sie Ales­sio stär­ker ins Ram­pen­licht zerrt? Fakt ist: Für ih­re Kar­rie­re wä­re es gut, wenn Ales­sio in der Show da­bei wä­re. Viel­leicht wür­de sie so­gar Da­nie­la Kat­zen­ber­ger den Rang als Deutsch­lands Do­ku-soap-queen ab­lau­fen. Seit Wo­chen kon­kur­rie­ren Sa­rah und die Kult-blon­di­ne mit­ein­an­der. Es geht um Fans, Wer­be-de­als und Tv-quo­ten. Noch hat Da­nie­la die Na­se vorn. Ihr Er­folgs­re­zept: Sie lässt ih­re Fans an al­lem teil­ha­ben, auch an Töch­ter­chen So­phia. Gut mög­lich al­so, dass Sa­rah ih­rer Kon­kur­ren­tin jetzt nach­ei­fert. Schließ­lich ist der Klei­ne ihr gan­zer Stolz – seit der Ge­burt von Söhn­chen Ales­sio vor rund ei­nem Jahr sind Sa­rah und Pie­tro völ­lig ver­narrt in ih­ren Spröss­ling. To­tal ver­ständ­lich al­so, dass sie ihr Fa­mi­li­en-glück am liebs­ten mit der gan­zen Welt tei­len möch­ten! Re­gel­mä­ßig pos­ten sie schon Fo­tos und Vi­de­os von ih­rem Schatz im In­ter­net und hal­ten ih­re Face­book-fans über die Ent­wick­lung ih­res Klei­nen auf dem Lau­fen­den. Al­ler­dings ach­te­ten sie da­bei im­mer pe­ni­bel dar­auf, dass Ales­sio nicht rich­tig zu er­ken­nen ist. Bis jetzt! Vor al­lem Ma­ma Sa­rah pos­tet in letz­ter Zeit näm­lich auf­fäl­lig oft Schnapp­schüs­se, auf de­nen man das Ge­sicht des Klei­nen se­hen kann. Ko­misch, im­mer­hin ver­si­cher­te die Sän­ge­rin noch vor Kur­zem: „Als El­tern hat man die Auf­ga­be, dass man das Bes­te für sein Kind macht“, so Sa­rah. „Na­tür­lich kann man es nicht vor dem Ta­ges­licht ver­ste­cken. Aber ich will auch nicht, dass er im Fern­se­hen statt­fin­det. Oder dass Men­schen Bil­der von ihm auf ih­rem Han­dy ha­ben.“Doch war­um scheint die jun­ge Mut­ter jetzt ih­re Mei­nung ge­än­dert zu ha­ben? Sa­rah wird be­wusst sein, dass sie als Rea­li­ty-star nur er­folg­reich sein kann, wenn sie mög­lichst viel von ih­rem Pri­vat­le­ben zeigt. Kim Kar­da­shi­an und Da­nie­la Kat­zen­ber­ger sind die bes­ten Bei­spie­le da­für, wie es funk­tio­niert. Aber ist Pie­tro be­reit, die­sen Weg mit ihr zu ge­hen? Of­fen­bar nicht. Im Um­feld des ehe­ma­li­gen „Ds­ds“-pär­chens heißt es, dass es we­gen die­sem The­ma im­mer wie­der hef­tig zwi­schen den bei­den kracht. Eins steht fest: Die kom­men­de Zeit dürf­te für Sa­rah und Pie­tro zur ech­ten Be­las­tungs­pro­be wer­den. Denn der Hal­bi­ta­lie­ner ver­riet jetzt auf Face­book, dass die klei­ne Tv-fa­mi­lie schon bald mit den Dreh­ar­bei­ten für die neue Staf­fel ih­rer Rea­li­ty-sen­dung be­ginnt. Bleibt ab­zu­war­ten, wie viel man da­rin von Söhn­chen Ales­sio zu se­hen be­kommt…

Mit ih­ren fast 2,5 Mil­lio­nen Face­book-fol­lo­wern hat Da­nie­la noch die Na­se vorn.

Ma­ma­sel­fie Fa­mi­lie ist das Wich­tigs­te! Die zwei Pro­mi­ladys ste­hen ih­ren Müt­tern sehr na­he. „ei­ne Ma­ma bleibt im­mer et­was Be­son­de­res“, so Sa­rah. Iris Klein (49)

Nasch­kat­zen Da­nie­la gönnt sich ei­nen Pfann­ku­chen zum Früh­stück, bei Sa­rah gibt es Wein­gum­mi.

Ba­by­bauch Zeigt her eu­re Ku­geln! Bei­de Rea­li­ty­S­tars sind letz­tes Jahr zum ers­ten Mal Mut­ter ge­wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.