ca­me­ron diaz

Die Schau­spie­le­rin scheint an ih­rem un­er­füll­ten Kin­der­wunsch zu zer­bre­chen – jetzt gießt Ehe­mann Ben­ji auch noch Öl ins Feu­er …

In Touch (Germany) - - Contents - (LE)

Weil die Schau­spie­le­rin ein­fach nicht schwan­ger wird, fürch­tet sie, ihr Ehe­mann könn­te sie ver­las­sen

Wir lie­ben Kin­der und wol­len auf je­den Fall ei­ne Fa­mi­lie grün­den!“Die­se Wor­te ih­res Liebs­ten Ben­ji Ma­d­den müs­sen für Ca­me­ron Diaz wie ein Stich ins Herz sein. Denn seit ih­rer Hoch­zeit im Ja­nu­ar letz­ten Jah­res lässt das Paar nichts un­ver­sucht, end­lich ein Ba­by zu be­kom­men – bis­her oh­ne Er­folg! Dass ihr Mann jetzt aber­mals be­tont, wie sehr er sich ein Kind wünscht, und da­mit sei­ne Frau er­neut ex­trem un­ter Druck setzt, ist für die Schau­spie­le­rin wahr­schein­lich kaum aus­zu­hal­ten. „Sie tut schon al­les, um schwan­ger zu wer­den“, so ei­ne Freun­din der „Sex Ta­pe“-be­au­ty. „Sie ließ sich mit Hor­mo­nen be­han­deln und hat ihr gan­zes Le­ben nur noch dar­auf aus­ge­rich­tet. Aber ihr Kör­per ar­bei­tet ge­gen sie. Sie ist wirk­lich ver­zwei­felt. Und ih­re Ehe lei­det sehr dar­un­ter.“Selbst ein Tref­fen mit Leih­mut­ter Mi­chel­le Ross schien für Ca­me­ron ei­ne Op­ti­on, ih­rem Mann end­lich den er­sehn­ten Nach­wuchs zu schen­ken (In­touch be­rich­te­te). „Aber Ben­ji ist to­tal da­ge­gen. Er wünscht sich, dass Ca­me­ron das Kind selbst aus­trägt“, so ein Freund des Ro­ckers. „Das ist ihm sehr wich­tig.“Um end­lich schwan­ger zu wer­den und ih­ren Ben­ji glück­lich zu ma­chen, setzt Ca­me­ron des­halb wei­ter­hin al­le He­bel in Be­we­gung. „Sie me­di­tiert, hat ih­ren Er­näh­rungs­plan um­ge­stellt und macht leich­te Yo­ga­übun­gen“, so die Freun­din. Selbst die läs­ti­gen Hor­mon­be­hand­lun­gen lässt Ca­me­ron wie­der über sich er­ge­hen.

Denn die Angst, dass ihr Liebs­ter sie ver­las­sen könn­te, soll­te sie ihm tat­säch­lich kei­ne Kin­der schen­ken, ist ein­fach zu groß. „Sie hat rich­tig Pa­nik, dass Ben­ji sich sonst ei­ne jün­ge­re Frau sucht, die ihm sei­nen Wunsch er­fül­len kann“, weiß die Ver­trau­te. „Ca­me­ron kann an nichts an­de­res mehr den­ken.“Denn für die schö­ne Blon­di­ne wä­re es nicht das ers­te Mal, dass ein Mann, dem sie ver­traut, sie hin­ter­geht. Be­reits in ih­rer Be­zie­hung mit Base­ball-spie­ler Alex Ro­d­ri­guez wur­de ihr das Herz ge­bro­chen – und er soll nicht der Ein­zi­ge in Ca­me­rons Le­ben ge­we­sen sein, der fremd­ging. „Je­der wird im Le­ben be­tro­gen. Ich kann es nicht än­dern“, ge­steht die Schau­spie­le­rin trau­rig. „Ich weiß nicht wie. Ich ver­ur­tei­le nie­man­den, aber ich weiß ein­fach nicht, wie man das än­dern kann. Du kannst eben nicht durchs Le­ben ge­hen, oh­ne dass du ein paar see­li­sche Nar­ben ab­be­kommst.“Kein Wun­der al­so, dass Ca­me­ron durch ih­re Er­fah­run­gen mit ih­ren Ex-part­nern be­fürch­tet, Ben­ji könn­te ihr das Glei­che an­tun. Zu­mal der Mu­si­ker Ca­me­rons gro­ße Lie­be ist. „Ich weiß ein­fach, dass mein Ehe­mann der Rich­ti­ge für mich ist“, schwärmt sie. „Oh­ne mei­nen Mann könn­te ich das al­les nicht. Es geht al­les nur mit ihm und mit kei­nem an­de­ren.“

Schlech­te Stim­mung! Weil Ca­me­ron so un­ter Druck steht, bricht sie häu­fig in Trä­nen aus. „Sie nimmt sich das al­les un­heim­lich zu Her­zen“, so ei­ne Freun­din.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.