Und auch die Kat­ze ist wie­der in Top­form

Im Ge­gen­satz zu Char­lot­te Wür­dig hat sich die Tv­blon­di­ne beim Ab­spe­cken je­doch Zeit ge­las­sen …

In Touch (Germany) - - Makeover Der Woche - (lacht).

Quä­len, bis nichts mehr geht? Nein dan­ke! Da­nie­la Kat­zen­ber­ger, die ab 3. Sep­tem­ber bei „Dan­ce Dan­ce Dan­ce“(da­nach im­mer frei­tags, RTL, 20.15 Uhr) das Tanz­bein schwingt, ist das Ab­neh­men ih­rer rund 25 Af­ter-ba­by­ki­los lie­ber ent­spannt an­ge­gan­gen. Trotz­dem macht sie ei­ne su­per Fi­gur im Bi­ki­ni. Ge­gen­über In­touch meint die Kat­ze: „Man soll­te sich nicht selbst un­ter Druck set­zen, in­dem man sich stän­dig mit an­de­ren ver­gleicht.“

Wä­re ein Six­pack, wie Char­lot­te Wür­dig es hat, denn auch et­was für dich?

Ich glau­be nicht. Da­für fehlt mir die Be­geis­te­rung am Sport, wo­bei mir das Tanz-trai­ning schon sehr viel Spaß macht. Für ein Six­pack reicht das aber, glau­be ich, nicht.

Letz­tes Jahr hat Char­lot­te dich öf­fent­lich kri­ti­siert und ge­meint, dass du schnel­ler hät­test ab­neh­men kön­nen. Hat dich das ge­kränkt?

Mein Ziel war es, in mein Hoch­zeits­kleid zu pas­sen, und das ha­be ich er­reicht. Ich ha­be dank Bo­dy­ch­an­ge nie ge­hun­gert und nie schlech­te Lau­ne ge­habt, das war für mich das Wich­tigs­te. Ich glau­be, je­de Frau muss für sich selbst her­aus­fin­den, was für sie das Bes­te ist.

Machst du noch im­mer dei­ne Low­carb-di­ät?

Ich wer­de auf je­den Fall wei­ter­hin auf mei­ne Er­näh­rung ach­ten, aber wahr­schein­lich nicht im­mer mit der glei­chen Dis­zi­plin (lacht).

Und wie sieht es mit dei­nem Cheat Day aus?

Ich glau­be, je­der hat ab und an sol­che Fress­ta­ge. Im Mo­ment gön­ne ich mir dann am liebs­ten ei­ne gro­ße Por­ti­on Eis oder was Le­cke­res beim Grie­chen.

Hast du trotz dei­nes Ab­nehm-er­folgs auch ei­ne Pro­blem­zo­ne?

Die hat, glau­be ich, je­de Frau – und man fin­det je­den Tag et­was Neu­es

Hast du das Ge­fühl, im­mer per­fekt aus­se­hen zu müs­sen?

Na­tür­lich ist der Druck für Frau­en, die in der Öf­fent­lich­keit ste­hen, im­mer sehr hoch. Aber den Per­fek­tio­nis­mus über­las­se ich mir selbst.

Frü­her Wäh­rend ih­rer Schwan­ger­schaft fühl­te sich Da­nie­la laut ei­ge­ner Aus­sa­ge „wie ein ge­schmink­ter Bu­ckel­wal“. HEUTE In­zwi­schen ist die rea­li­ty-be­au­ty rund 25 Ki­lo leich­ter und top in Sha­pe. Da­nie­la kat­zen­ber­ger (29)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.