Wird die Schau­spie­le­rin von ih­rem Ehe­mann Ash­ton Kut­cher be­tro­gen?

Fin­ger weg von mei­nem Mann! Weil ihr Schatz stän­dig von at­trak­ti­ven Frau­en um­schwärmt wird, ist die Schau­spie­le­rin ver­un­si­chert

In Touch (Germany) - - News - (IM)

Sie blickt ihm ganz tief in die Au­gen, be­rührt zärt­lich sei­nen Arm und weicht ihm den gan­zen Abend nicht von der Sei­te – nein, die Frau, die Hol­ly­wood-star Ash­ton Kut­cher so an­him­melt, ist nicht sei­ne Liebs­te Mi­la Ku­nis! Auf ei­nem Net­fli­xevent im „Mu­se­um of the Mo­ving Image“in New York ist es „Oran­ge Is the New Black“-dar­stel­le­rin Lau­ra Pre­pon, die es auf den jun­gen Fa­mi­li­en­va­ter ab­ge­se­hen hat. Die at­trak­ti­ve Sing­le-la­dy soll schon seit Mo­na­ten ein Au­ge auf Ash­ton ge­wor­fen ha­ben. „Sie schwärmt stän­dig von ihm. Es ist schon echt auf­fäl­lig“, so ei­ne Freun­din der Schau­spie­le­rin. Jetzt nutz­te Lau­ra die Gunst der St­un­de, um mit Ash­ton zu flir­ten, wäh­rend sich sei­ne schwan­ge­re Frau im weit ent­fern­ten Los An­ge­les um Töch­ter­chen Wyatt küm­mer­te. „Ash­ton ist ein­fach wun­der­bar und süß“, recht­fer­tigt sich Lau­ra. „Ich kann gut nach­voll­zie­hen, dass al­le ihn als Sex­sym­bol an­se­hen.“Für Mi­la heißt das: Alarm­stu­fe Rot!

Auch wenn Ash­ton gar nichts für Lau­ras An­nä­he­rungs­ver­su­che kann – wel­che Frau bleibt schon ent­spannt, wenn sich ei­ne an­de­re an den ei­ge­nen Part­ner ran­schmeißt? Zu­mal die jun­ge Mut­ter so­wie­so schon to­tal ver­un­si­chert ist. Schließ­lich weiß Mi­la ganz ge­nau, dass Ash­ton in der Ver­gan­gen­heit nicht im­mer im­mun ge­gen sol­che Avan­cen war. Vor drei Jah­ren hat der „Two and a Half Men“star Mi­la näm­lich mit der schwe­di­schen Ma­ke-up-ar­tis­tin Linn Mas­sin­ger be­tro­gen. „Mi­la kennt Ash­ton bes­ser als je­der an­de­re. Sie weiß von sei­nen Sei­ten­sprün­gen. Auch wenn er ver­spro­chen hat, sich ge­än­dert zu ha­ben, die Angst da­vor, dass er sie wie­der be­trü­gen könn­te, ist im­mer da“, ver­rät ei­ne Ver­trau­te. Kein Wun­der al­so, dass Lau­ra ihr ein Dorn im Au­ge ist! Und das nicht nur, weil die Se­ri­en-be­au­ty schein­bar be­reit wä­re, ihr den Mann aus­zu­span­nen. Son­dern auch, weil Ash­tons neu­es­ter Flirt aus­ge­rech­net Mit­glied der um­strit­te­nen Glau­bens­ge­mein­schaft Sci­en­to­lo­gy ist! Seit knapp 20 Jah­ren lebt Lau­ra nach den Vor­schrif­ten der Kir­che und gibt of­fen zu: „Ich füh­le mich mit Sci­en­to­lo­gy sehr ver­bun­den.“Es wä­re al­so na­he­lie­gend, wenn Lau­ra ih­ren Ein­fluss auf Ash­ton nun nut­zen wür­de, um auch ihn von der Kir­che zu über­zeu­gen. Ge­fähr­lich! Vor al­lem, weil sich Ash­ton schon seit Mo­na­ten für die Or­ga­ni­sa­ti­on in­ter­es­siert und an­geb­lich so­gar über ei­nen Bei­tritt nach­denkt – ge­gen Mi­las Wil­len. „Sie macht sich schon lan­ge Sor­gen, dass sie ih­re Fa­mi­lie an die Or­ga­ni­sa­ti­on ver­lie­ren könn­te“, heißt es. Dass Ash­ton sich nun so ver­traut mit Lau­ra zeigt, sorgt des­halb für or­dent­lich Zoff zwi­schen dem Paar. „Ash­tons Ver­gan­gen­heit und Mi­las Ängs­te sor­gen da­für, dass sich die bei­den stän­dig strei­ten“, be­stä­tigt ein In­si­der. „Mi­la ist ein­fach zu­tiefst ver­un­si­chert und schafft es nicht, ih­rem Mann zu ver­trau­en.“Um­so schlim­mer, dass sich die „Bad Moms“-dar­stel­le­rin der­zeit auch noch mit Ash­tons Ex­frau De­mi Moo­re her­um­schla­gen muss. „De­mi mel­det sich stän­dig bei Ash­ton und ruft ihn an, weil sie noch to­tal an ihm hängt“, weiß ei­ne Be­kann­te. „Ash­ton hat schon al­les ver­sucht, um ihr klar­zu­ma­chen, dass sie der Ver­gan­gen­heit an­ge­hört, aber sie will es nicht wahr­ha­ben.“Ei­ne Ver­flos­se­ne, die sich stän­dig in die Be­zie­hung ein­mischt? Das kann Mi­la ge­ra­de so gar nicht brau­chen! „Sie fürch­tet, dass die al­te Ver­bin­dung zwi­schen Ash­ton und De­mi wie­der auf­blü­hen könn­te, im­mer­hin wa­ren die bei­den acht Jah­re ver­hei­ra­tet“, er­klärt ein Kum­pel. Ver­ständ­lich, dass die Brü­net­te ih­re Ri­va­lin­nen auf Ab­stand hal­ten will. „Sie hat sich vor­ge­nom­men, die Sa­che zu klä­ren. Wenn nö­tig, will sie auch mit al­len Be­tei­lig­ten spre­chen und ih­nen klar­ma­chen, dass sie die Fin­ger von Ash­ton las­sen sol­len“, be­rich­tet ei­ne Qu­el­le.

Ash­ton Kut­cher (38) Auf ei­nem Event in New York wur­de der Schau­spie­ler von sei­ner Kol­le­gin Lau­ra um­garnt. „Ash­ton ist so wun­der­voll“, schwärmt sie. LAU­RA Pre­pon (36) Sie hat ein Au­ge auf Ash­ton ge­wor­fen …

Ganz schön ver­traut: Die eins­ti­gen „Die wil­den Sieb­zi­ger“-co-stars ken­nen sich schon seit 22 Jah­ren.

De­mi moo­re (53) Seit drei Jah­ren sind Ash­ton und De­mi ge­schie­den. Trotz­dem hängt die 53-Jäh­ri­ge noch an ih­rem Ex und ruft ihn re­gel­mä­ßig an. „Sie kann ihn nicht ver­ges­sen“, heißt es. … und sei­ne Ex will ihn zu­rück!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.