Ro­nal­dos ho­tel

In Touch (Germany) - - Gossip To Go -

Ur­lau­ben wie ein Eu­ro­pa­meis­ter! Pro­fi-ki­cker Cris­tia­no Ro­nal­do hat in sei­ner Hei­mat­stadt Fun­chal (Ma­dei­ra) ge­ra­de sei­ne Lu­xus-her­ber­ge vor­ge­stellt. „Ich bin sehr stolz, mein ers­tes ei­ge­nes Ho­tel zu er­öff­nen. Ich hät­te mir nie träu­men las­sen, dass ich mit 31 Jah­ren Ho­te­lier wer­den könn­te“, so Ro­nal­do. Das „Pestana CR7“ist das ers­te von vier Ho­tels – die in Lis­s­a­bon, Ma­drid und New York sol­len noch die­ses Jahr fol­gen. Für al­le Hard­core-fans des Fuß­bal­lers lohnt sich je­doch be­son­ders der Trip nach Fun­chal, denn die­ser Ur­laub könn­te zur rich­ti­gen Ro­nal­dor­und­rei­se wer­den! Schon der Flie­ger lan­det am „Aero­por­to Cris­tia­no Ro­nal­do“, auf der Pro­me­na­de vor dem Ho­tel steht ei­ne le­bens­gro­ße Bron­ze-nach­bil­dung des 31-Jäh­ri­gen, und ne­ben dem Ho­tel war­tet das „CR7“Mu­se­um mit Bil­dern, Tri­kots und Tro­phä­en des Por­tu­gal­stars. Mehr Ro­nal­do geht nicht!

Das Ers­te von vier! Cris­tia­no möch­te noch wei­te­re Ho­tels er­öff­nen. cris­tia­no ro­nal­do (31)

Der Ho­tel­na­me „CR7“ent­stand durch die Initia­len des Sport­lers und sei­ne Tri­ko­tNum­mer. Der Flur ist mit Kun­st­ra­sen aus­ge­legt.

Ei­ne Bar gibt es auch! 37 Mil­lio­nen Eu­ro soll das ed­le Ho­tel ge­kos­tet ha­ben.

Den Gäs­ten ste­hen 48 Zim­mer zur Ver­fü­gung (Dop­pel­zim­mer ab 220 Eu­ro/ Nacht, Sui­te ab 690 Eu­ro/ Nacht).

Der rot ge­ka­chel­te Swim­ming­pool bie­tet ei­nen traum­haf­ten Aus­blick auf den At­lan­tik.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.