Der Stress macht sie krank!

Be­au­ty-schock! Die Bri­tin lei­det un­ter schlim­mer Schup­pen­flech­te – und schuld dar­an ist ihr vol­ler Ter­min­ka­len­der …

In Touch (Germany) - - People - (LE)

Die Haut ist der Spie­gel der See­le – und in Cara De­le­ving­nes Fall trifft das ge­ra­de ganz be­son­ders zu! Denn wie schlecht es der Schau­spie­le­rin der­zeit ge­hen muss, konn­te man jetzt auf der Pre­mie­re ih­res neu­en Films „Sui­ci­de Squad“in New York se­hen: Der Kör­per der 23-Jäh­ri­gen war über­sät mit of­fe­nen Haut­stel­len, Krus­ten und Fle­cken. Ganz klar: Ca­ras Schup­pen­flech­te ist zu­rück – und zwar schlim­mer als je zu­vor! Vor knapp drei Jah­ren brach die Krank­heit bei dem Mo­del aus. „Es ist ei­ne Im­mun­schwä­che“, er­klärt sie. „Da­mals, als es an­fing, hat ein enor­mer Druck ge­herrscht, und ich ha­be die­se Haut­krank­heit ent­wi­ckelt. Das kam durch den Stress.“Und der ist jetzt auch schuld an dem Rück­fall: Denn in den letz­ten Mo­na­ten stand Cara für fünf Fil­me vor der Ka­me­ra, un­ter an­de­rem für „Lon­don Fiel­ds“und „Kids in Lo­ve“. Zu­dem jet­tet die Be­au­ty für Pro­mo­ter­mi­ne und Talk­showauf­trit­te um die hal­be Welt – ei­ne un­glaub­li­che Be­las­tung, die jetzt ers­te Fol­gen zeigt. „Ich bin sehr sen­si­bel“, weiß auch die Blon­di­ne. Höchs­te Zeit al­so, ei­nen Gang run­ter­zu­schal­ten…

„Wenn ich Stress ha­be, kommt mei­ne Haut­krank­heit her­vor“, er­klärt Cara die Fle­cken auf ih­rer Haut. Sicht­lich ge­hemmt po­siert Cara für die Ka­me­ras. „Wenn du dei­nen Kör­per hasst, dann wird es nur schlim­mer“, so die Bri­tin.

Ca­ras Haut spielt to­tal ver­rückt

Ex­trem-fall: Der Arm der Darstel­le­rin ist über­sät mit ro­ten, ju­cken­den Stel­len. Cara De­le­ving­ne (23)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.