St­ar­check al­ko­hol

und SMS ver­tra­gen sich nicht – das wis­sen auch Mi­ley Cy­rus und Co.

In Touch (Germany) - - Inhalt -

Pein­li­che SMS an den Schwarm ­sen­den? Das kann auch Ca­ra De­le­ving­ne nicht las­sen! Denn wie ih­re gu­te Freun­din und „ Sui­ci­de Squad“-kol­le­gin prinz

har­ry (31) Mar­got Rob­bie ge­ra­de in ei­nem In­ter­view ver­ra­ten hat, sen­det die Be­au­ty im Voll­rausch flir­ty Mes­sa­ges an Prinz Har­ry! „ Sie hat mir er­zählt, dass sie ihn be­trun­ken im­mer kon­tak­tiert“, be­rich­tet Mar­got. Ob sich der Roy­al dar­über freut? Schließ­lich ist sein Tech­tel­mech­tel mit dem Mo­del schon drei Jah­re her. „ Seit­dem be­steht Kon­takt zwi­schen ih­nen“, ver­rät ein In­si­der. Viel­leicht soll­te sich Ca­ra künf­tig ein­fach mit ei­ner ­Ret­tungs­App ge­gen Suff-mails schüt­zen. „ Drunk Lock“(kos­ten­los für IOS und An­dro­id) sperrt die Nach­rich­ten-funk­ti­on im Han­dy und ver­hin­dert, dass man be­trun­ken SMS und Co. ver­schickt. Zum Ent­sper­ren muss man näm­lich kniff­li­ge Ma­the-auf­ga­ben lö­sen – und das ist mit ein paar Sekt­chen ­in­tus na­tür­lich kaum mög­lich!

ca­ra de­le­ving­ne ( 24)

mar­got rob­bie ( 26) Ich hab’s schon wie­der ge­tan! Wenn sie an­ge­schi­ckert ist, schreibt Ca­ra SMS an Prinz Har­ry.

Pfui, Fü­ße! Für ein ­Ins­ta­gramFo­to hal­ten Mar­got und Ca­ra ih­re be­mal­ten Ze­hen in die Ka­me­ra.

Die Schau­spielKol­le­gin­nen ­s te­hen to­tal auf ­Gri­mas­sen- Sel­fies.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.