Schön wie …

Schau­spie­le­rin Oli­via Wil­de

In Touch (Germany) - - Inhalt -

Be­ni Dur­rer Schri tt 1 Hier liegt der Fo­kus klar auf den Au­gen: „ Im­mer zu­erst die Li­der ab­pu­dern“, rät der Pro­fi – so hält das Ma­ke- up bes­ser. Da­nach ei­nen sil­ber­grau­en Eyes­ha­dow auf das be­weg­li­che Lid ge­ben und ver­blen­den. Den In­nen­win­kel nicht ver­ges­sen. Dann mit Pe­trol­grün den obe­ren und un­te­ren Lid­rand und den Au­ßen­win­kel be­to­nen. Den In­nen­win­kel dies­mal aus­spa­ren (s. Abb. a). Schri tt 2 Et­was Schim­merHigh­ligh­ter im In­nen­win­kel ver­tei­len, die Au­gen mit schwar­zem Ka­jal um­rah­men und die Wim­pern tu­schen (s. Abb. b). Schri tt 3 Erst jetzt ist der Teint an der Rei­he: „ Im ers­ten Step die Wan­gen von her­un­ter­ge­fal­le­nem Li­dschat­ten be­frei­en“, emp­fiehlt Be­ni Dur­rer. ­Au­gen­schat­ten und Rö­tun­gen wer­den im An­schluss dar­an mit Con­cea­ler und ei­ner Foun­da­ti­on ka­schiert. Ein Hauch Rouge sorgt für mehr Fri­sche (s. Abb c.). Schri tt 4 Auf die Lip­pen kommt ein ko­ral­len­far­be­ner Lip­pen­stift. „ Als ed­les Fi­nish ei­nen Tup­fen High­ligh­ter auf das Lip­pen­herz ge­ben“, er­klärt der Be­au­ty- Coach – fer­tig!

„ Ich lie­be es, mei­nen Au­gen mit Ma­ke- up mehr Aus­druck zu ver­lei­hen“, ver­rät die Aktri­ce („ Dr. Hou­se“).

Der Ber­li­ner Ma­ke- up ­Ar­tist mit ­ei­ge­ner Vi­sa­gis­ten-schu­le er­klärt den Look von Oli­via Wil­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.