EXPLOSIONS-GE­FAHR?

In­touch klärt die wich­tigs­ten Fra­gen zu So­phia Wol­lers­heims Si­li­kon-brüs­ten.

In Touch (Germany) - - Inhalt - (NAK/JM)

„Ich ha­be jetzt end­lich mei­nen Traum­bu­sen!“So­phia Wollersheim

Autsch, das sieht aber schmerz­haft aus! Im Ibi­zaur­laub zeig­te sich Rea­li­ty­stern­chen So­phia Wollersheim ge­ra­de mit ex­tre­mem Son­nen­brand auf dem De­kol­le­té. Doch ih­re Fans ma­chen sich we­ni­ger Sor­gen um die knall­ro­te Haut, son­dern fra­gen sich in ers­ter Li­nie, ob So­phi­as zwei Bu­sen­freun­de „Bun­ny“und „Prin­cess“(Körb­chen­grö­ße 70K!) der star­ken Hit­ze über­haupt stand­hal­ten kön­nen! In­touch be­ant­wor­tet die wich­tigs­ten Fra­gen zum The­ma …

Schmel­zen Si­li­kon­im­plan­ta­te beim Son­nen­ba­den?

Ent­war­nung! Um sich auf­zu­lö­sen, müss­ten die Im­plan­ta­te schon ei­ner so ex­tre­men Hit­ze aus­ge­setzt wer­den, bei der so­gar So­phia selbst ver­bren­nen wür­de. Si­li­kon schmilzt erst bei et­wa 200 Grad Cel­si­us – al­so et­wa der Tem­pe­ra­tur, mit der man ei­ne Piz­za im Ofen backt.

Ist Bauch­schla­fen mit ei­ner sol­chen Ober­wei­te über­haupt noch mög­lich?

Jein! „Frau­en mit gro­ßen Im­plan­ta­ten ha­ben es schwer, auf dem Bauch zu schla­fen. Sie müss­ten sich am bes­ten ein Kis­sen drun­ter­le­gen, da­mit es be­quem ist“, so Bu­sen-ex­per­te Dr. Axel Neu­roth vom Neu­roth-aes­t­he­tic-cen­ter in Düsseldorf ge­gen­über In­touch.

Er­set­zen un­ech­te Brüs­te bei ei­nem Au­to­un­fall den Air­bag?

Tat­säch­lich ha­ben Frau­en mit ei­ner ope­rier­ten Ober­wei­te grö­ße­re Chan­cen, ei­nen schwe­ren Crash zu über­le­ben. Der Be­au­ty-doc er­klärt: „Im­plan­ta­te sind gleich­zei­tig Stoß­dämp­fer so­wie Puf­fer – und so­mit auch Le­bens­ret­ter! Selbst wenn die Rip­pen ge­bro­chen wer­den und in die Im­plan­ta­te ste­chen, ist es so gut wie un­mög­lich, die Si­li­kon­mas­se zu zer­stö­ren.“

Wo­her be­kommt man die pas­sen­den Des­sous für Körb­chen­grö­ße 70K?

Die durch­schnitt­li­che Bh-grö­ße ei­ner deut­schen Frau liegt bei 80C. Zwar ha­ben La­bels wie Hun­ke­m­öl­ler und Co. auch grö­ße­re BHS im Sor­ti­ment. Doch bei ei­nem K-bu­sen muss man schon ei­nen Spe­zi­al-shop auf­su­chen (zum Bei­spiel auf www.lace.de).

Kann ein XXLBu­sen wirk­lich plat­zen?

Kei­ne Sor­ge: Heut­zu­ta­ge sind Im­plan­tat­kis­sen so si­cher, dass selbst ein ton­nen­schwe­rer Lkw dar­über­rol­len könn­te, oh­ne sie zu be­schä­di­gen. „So­lan­ge man nicht ei­nen spit­zen Ge­gen­stand in die Kis­sen ein­sticht, kann nichts pas­sie­ren“, ver­rät Dr. Neu­roth.

Schwim­men Plas­tik-de­kol­le­tés im Was­ser oben?

Nein, schließ­lich sind es kei­ne Ret­tungs­bo­jen! Die Dich­te von Si­li­kon­im­plan­ta­ten ist grö­ßer als die von Was­ser, des­halb geht der Kör­per im Meer und Co. un­ter.

Schlägt der Nackt­scan­ner am Flug­ha­fen bei Si­li­kon­kis­sen Alarm?

Na ja … Die Mit­ar­bei­ter beim Si­cher­heits­check kön­nen tat­säch­lich se­hen, ob ein Bu­sen ope­riert ist oder nicht. Zu­min­dest bei den Flug­gäs­ten, die durch den Bo­dy­scan ge­hen. Der er­kennt näm­lich je­des Si­li­kon-im­plan­tat!

In wel­cher Stel­lung ist Sex mit ope­rier­tem Vor­bau am bes­ten?

Hal­lo, Ka­ma­su­tra! Auch wenn fast al­les mög­lich ist, der Ex­per­te emp­fiehlt: „Am bes­ten dürf­ten Mis­sio­nars­stel­lung und Dog­gy-style funk­tio­nie­ren!“

da die „Auf­pas­sen, dass Luft nicht raus­geht!“, User kom­men­tiert ein die­sen Face­book­schnapp­schuss der Kur­ven-queen.

Die sind aber rie­sig! Vor Kur­zem leg­te die Blon­di­ne sich beim Be­au­ty­doc Körb­chen­grö­ße 70K zu.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.