er­wischt!

Er­wischt: Auf Ibi­za traf sich Sa­bia mit Syl­vies Ex-freund Mo­mo …

In Touch (Germany) - - Inhalt - (BM)

„Dan­ce Dan­ce Dan­ce“-star Sa­bia Bou­lah­rouz traf sich auf Ibi­za jetzt mit dem Ex-freund ih­rer Erz­ri­va­lin Syl­vie Meis.

Tut sie es wie­der? Sa­bia Bou­lah­rouz scheint er­neut ein Au­ge auf ei­nen Ex ih­rer ehe­mals bes­ten Freun­din Syl­vie Meis ge­wor­fen zu ha­ben! Ex­klu­si­ve Intouch-fo­tos zei­gen die Deutsch-tür­kin beim Din­ner mit dem Schwei­zer Mau­rice „Mo­mo“Mo­be­tie im ed­len „Ci­pria­ni“-re­stau­rant auf Ibi­za. Mit dem ex­zen­tri­schen Club­Be­sit­zer war Syl­vie nach der Tren­nung von Ehe­mann Ra­fa­el van der Vaart ei­ni­ge Mo­na­te li­iert, trenn­te sich aber im letz­ten Jahr. Läuft da jetzt et­was zwi­schen Sa­bia und Mo­mo? „

. Doch was geht wirk­lich zwi­schen den bei­den Ex-ver­trau­ten von Syl­vie? War es nur ein zu­fäl­li­ges Tref­fen? Oder ist es ein hei­ßer Flirt? „An Bauchkrib­beln oder Lie­be kann ich gar nicht den­ken. Ir­gend­wann be­stimmt. Dann muss es ein­fach kli­cken“, sag­te Sa­bia An­fang Au­gust noch in ei­nem In­ter­view. Ganz of­fen­bar hat sich bei der Spie­ler­frau seit­her ei­ni­ges ge­tan! Denn als Sa­bia im „Ci­pria­ni“mit Mo­mo er­wischt wird, wirk­te sie laut Au­gen­zeu­gen to­tal flir­ty. „Man sah, dass sie an Syl­vies Ex Ge­fal­len fin­det“, schil­dert ein Gast.

Sa­bia selbst war mit der „Dan­ce Dan­ce Dan­ce“cr­ew auf der Son­nen­in­sel. „Nach Ab­schluss der Show bin ich dann mit ein paar von den Kan­di­da­ten (…) für ein paar Ta­ge nach Ibi­za ge­flo­gen. Ei­ne un­ver­gess­li­che und wun­der­schö­ne Zeit“, so die 38-Jäh­ri­ge. Ei­ne Zeit, in der sich Sa­bia dann auch mit Syl­vies Ex traf. Intouch sprach mit dem in­ter­na­tio­na­len Top­mo­del An­ge­la Mar­ti­ni, die beim ge­hei­men Tref­fen eben­falls am Tisch saß. „Ich ken­ne Mo­mo schon seit vie­len Jah­ren. Dass auch Sa­bia plötz­lich in un­se­rer Run­de auf­tauch­te, hat mich über­rascht. Dass bei­de Kon­takt hat­ten, wuss­te ich aber“, be­rich­tet die sym­pa­thi­sche Schön­heit und fügt hin­zu: „Wir hat­ten al­le ei­ne Men­ge Spaß. Sa­bia und Mo­mo ha­ben viel mit­ein­an­der ge­lacht. Sie wä­ren ein tol­les Paar“, schwärmt die ehe­ma­li­ge al­ba­ni­sche Miss Uni­ver­se. War­um aber lässt sich Sa­bia auf ei­nen Flirt mit Syl­vies Ver­flos­se­nem ein? Sucht sie ei­nen Ver­bün­de­ten im ewi­gen Du­ell mit ih­rer Erz­ri­va­lin? Seit dem Aus ih­rer Freund­schaft 2012 schei­nen Syl­vie und Sa­bia im­mer wie­der an­ein­an­der­zu­ge­ra­ten – auch be­ruf­lich. Bei­de mo­deln, bei­de ste­hen für RTL vor der Ka­me­ra. Und Mo­mo ist auch nicht der größ­te Syl­vie-fan. Schließ­lich sind die bei­den nicht gera­de im Gu­ten aus­ein­an­der­ge­gan­gen. Nach der Tren­nung läs­ter­te der 36-Jäh­ri­ge öf­fent­lich: „Ich war nicht glück­lich ge­nug, um den Rest mei­nes Le­bens mit ihr zu ver­brin­gen.“Mitt­ler­wei­le dürf­te Syl­vie ganz froh dar­über sein, dass es so ge­kom­men ist. Schließ­lich ist sie der­zeit to­tal glück­lich mit ih­rem neu­en Freund Ch­ar­bel Aouad. Wäh­rend sich Sa­bia und Mo­mo auf Ibi­za tra­fen, zei­gen ex­klu­si­ve In­touch­fo­tos Syl­vie und den li­ba­ne­si­schen Ge­schäfts­mann, wie sie ver­knallt durch ih­re Hei­mat Ham­burg tur­teln.

Händ­chen hal­tend und mit ei­nem brei­ten Lä­cheln spa­zier­te das Paar durch die Stra­ßen Ham­burgs.

„Ch­ar­bel könn­te schon bald kom­plett zu Syl­vie zie­hen. Bei­de kön­nen sich al­les mit­ein­an­der vor­stel­len“, ver­rät ein In­si­der. Was Sa­bia oder Mo­mo ma­chen, scheint die Mo­de­ra­to­rin nicht be­son­ders zu in­ter­es­sie­ren. „Ich bin der­zeit glück­li­cher denn je und schaue nur auf mich selbst“, so Syl­vie. Viel­leicht auch bes­ser …

Bei­de kön­nen sich al­les mit­ein­an­der vor­stel­len. Ein In­si­der

Mau­rice Mo­be­tie (36) Ob ihr das ge­fällt? Syl­vies ehe­mals gu­te Freun­din Sa­bia trifft sich mit ih­rem Ex. Sie wa­ren mal ein Paar Nach meh­re­ren Mo­na­ten Be­zie­hung trenn­te sich das Paar vor fast ge­nau ei­nem Jahr. Im Um­feld von Syl­vie ist man sich si­cher, dass der Schwei­zer Club­be­sit­zer nur durch Syl­vie be­rühmt wer­den woll­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.