Ist er wirk­lich so herz­los?

Der Schau­spie­ler lässt sei­ne Groß­mut­ter in ei­nem völ­lig her­un­ter­ge­kom­me­nen Al­ters­heim le­ben …

In Touch (Germany) - - Familien-drama - (JT)

Man könn­te mei­nen, mit ei­nem Ver­mö­gen von rund 380 Mil­lio­nen Eu­ro wä­re Brad Pitt sei­ner Fa­mi­lie ge­gen­über groß­zü­gig – doch Pus­te­ku­chen! Wäh­rend der Hol­ly­wood-held sein Geld für teu­re Kunst­wer­ke oder Im­mo­bi­li­en aus­gibt, muss sei­ne 94-jäh­ri­ge Oma Bet­ty in ei­nem her­un­ter­ge­kom­me­nen Pfle­ge­heim woh­nen. Auf ei­ner Us-be­wer­tungs-web­site wird das „Ro­se Ma­nor Nursing Cen­ter“in Okla­ho­ma in den Ka­te­go­ri­en Ge­sund­heits­kom­pe­tenz, Per­so­nal und Qua­li­tät mit je­weils nur ei­nem (!) von fünf Ster­nen be­wer­tet. Dass Bet­ty nicht best­mög­lich ver­sorgt wird, scheint Brad je­doch egal zu sein. Schließ­lich soll der 52-Jäh­ri­ge die Se­nio­rin schon seit acht Jah­ren nicht mehr kon­tak­tiert ha­ben. „Sie ver­misst ihn so, aber er mel­det sich über­haupt nicht bei ihr. Frü­her hat er ein­mal im Mo­nat Blu­men ge­schickt und im­mer mal wie­der an­ge­ru­fen, aber jetzt kommt kein Le­bens­zei­chen mehr“, be­schwert sich ih­re Schwes­ter Ma­ry Ann La­nier.

bet­ty rus­sell (94) Seit acht Jah­ren soll sich Brad nicht mehr bei der al­ten Da­me gemeldet ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.