In­touch schick­te ein Dou­ble des Te­e­nie-stars qu­er durch Ber­lin

Wie ist es, als in­ter­na­tio­na­ler Su­per­star durch Ber­lin zu spa­zie­ren? In­touch hat’s ge­tes­tet …

In Touch (Germany) - - Inhalt - (RS)

Krei­schen, Heu­len, Aus­ras­ten – als Jus­tin Bie­ber letz­te Wo­che vor dem Bran­den­bur­ger Tor auf­tauch­te, gab es kein Hal­ten mehr! Un­zäh­li­ge Fans stürm­ten her­bei, um ih­rem Idol ganz na­he zu sein. Was je­doch kaum je­mand wuss­te: Der jun­ge Mann, der in Ber­lin so flei­ßig Au­to­gram­me ver­teil­te und für Sel­fies po­sier­te, war gar nicht der „Sor­ry“-sän­ger, son­dern ein Lock­vo­gel, der im Auf­trag für In­touch un­ter­wegs war. „Die Re­ak­ti­on war ein­fach ge­wal­tig“, staunt Bie­ber-dop­pel­gän­ger Lu­kas Bi­galk. Dass das Ori­gi­nal sei­nen Ins­ta­gram-ac­count ge­löscht hat, weil ihm der Hy­pe zu viel wur­de, kann der Ham­bur­ger nach dem Tag als Te­e­nie-star so­gar nach­voll­zie­hen: „Es war schon nach we­ni­gen Mi­nu­ten un­mög­lich, sich frei zu be­we­gen. Stän­dig will je­mand ein Fo­to oder ei­ne Umar­mung. Auch wenn das ei­ne coo­le Er­fah­rung war – für im­mer wä­re ein Le­ben als Pro­mi nichts für mich.“

ein­schal­ten!Un­be­dingt „In­touch – Stars. Sty­les. Sto­ries.“Mon­tags, 22.15 Uhr auf RTL II

Mit ei­nen Ver­mö­gen von rund 208 Mil­lio­nen Eu­ro zählt Jus­tin zu ei­nem der er­folg­reichs­ten Te­e­nie­stars welt­weit. jus­tin Bie­ber (22)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.