Youtube-star Lui­sa Li­on plau­dert über ih­re Blog­ger-wg

Im In­touch-in­ter­view plau­dert die „Style Rou­let­te“-be­au­ty über ih­re neue Woh­nung, ih­re Rea­li­ty-show und ver­rück­te Mä­dels­aben­de

In Touch (Germany) - - Inhalt - (JT)

Dür­fen wir auch hier ein­zie­hen, bit­te? It-girl Lui­sa Li­on zählt mit 209 000 Ins­ta­gram­fans hier­zu­lan­de nicht nur zu den er­folg­reichs­ten Blog­ge­rin­nen, son­dern lebt neu­er­dings auch in der wohl cools­ten WG Deutsch­lands: Zu­sam­men mit vier an­de­ren In­ter­net-stars ist die Ham­bur­ge­rin in ein coo­les Apart­ment nach Mün­chen ge­zo­gen – ei­ge­ne Rea­li­ty-show in­klu­si­ve! Auf ih­rer Sel­fie-soap „MJUNIK – Ho­me Of YOU“(täg­lich um 20.15 Uhr bei RTLII YOU, you.rtl2.de) be­glei­tet Lui­sa sich selbst rund um die Uhr mit ei­ner Ka­me­ra und lässt ih­re Fol­lo­wer an ih­rem Pri­vat­le­ben teil­ha­ben. „Das war an­fangs schon ei­ne Um­stel­lung“, ver­rät die 26-Jäh­ri­ge im Ge­spräch mit In­touch…

Aber dir ge­fällt es doch trotz­dem in dei­ner Wohn­ge­mein­schaft, oder?

Ich woh­ne schon lan­ge in WGS und mag das to­tal gern.

Wir ver­ste­hen uns al­le su­per! Aber wir se­hen uns auch nicht stän­dig, weil wir ja viel un­ter­wegs sind.

Ihr seid fünf Mä­dels – braucht ihr da Wg­re­geln?

Ja, mitt­ler­wei­le ha­ben wir ei­nen ganz gu­ten Putz­plan, der auch funk­tio­niert. Das war die ein­zi­ge Sa­che, bei der wir uns am An­fang nicht so ei­nig wa­ren. Na­tür­lich muss man auch Be­scheid sa­gen, wenn man mal län­ger Be­such be­kommt, zum Bei­spiel vom Part­ner, und ge­ne­rell, wenn je­mand abends mal mehr als zwei Leu­te mit­bringt.

Kocht ihr auch zu­sam­men?

To­tal gern! Bei uns wird es meis­tens ein Sa­lat oder Pas­ta mit Ge­mü­se. Ganz prak­tisch ist, dass wir ei­gent­lich im­mer die glei­chen Din­ge im Kühl­schrank ha­ben: Avo­ca­do, Fe­ta und To­ma­ten!

Das hört sich sehr ge­sund an.

Ich ha­be schon im­mer viel auf mei­ne Fi­gur ge­ach­tet. Aber am An­fang von „MJUNIK“ha­be ich mir schon ein we­nig Ge­dan­ken ge­macht, wie ich aus­se­hen wer­de, weil die Show ja doch noch mal an­de­re und vor al­lem mehr Leu­te er­reicht als Snap­chat und Co.

Du hast für „MJUNIK“fast im­mer ei­ne Ka­me­ra da­bei – nervt das manch­mal?

Ich ha­be ja frü­her auch schon viel für Snap­chat und Co. ge­filmt. Das war na­tür­lich noch lan­ge nicht so viel wie jetzt. Und bei ein paar Freun­den muss man na­tür­lich auch auf­pas­sen, weil ja nicht je­der ge­filmt wer­den möch­te.

Wirst du ko­misch an­ge­schaut, wenn du dich in der Öf­fent­lich­keit filmst?

Ja, an­dau­ernd! Manch­mal hört man auch, wie die Leu­te im Vor­bei­ge­hen re­den. Da kommt man sich manch­mal im­mer noch et­was be­scheu­ert vor, vor al­lem wenn ir­gend­wo vie­le Men­schen sind. An­de­rer­seits ist es mir egal, ich ken­ne die Leu­te ja nicht.

Wirst du denn oft da­bei er­kannt?

Ja, im­mer wenn ich raus­ge­he. Durch Youtube, Snap­chat, Ins­ta­gram und jetzt auch „MJUNIK“ist das sehr ex­trem ge­wor­den. Aber es freut mich, wenn mich je­mand an­spricht oder ein Fo­to mit mir ma­chen will. Es ist schon in­ter­es­sant, zu se­hen, wer ei­nem ei­gent­lich folgt. Aber ei­gent­lich bin ich ja auch ein Mäd­chen von ne­ben­an, und das, was ich ma­che, könn­te ja theo­re­tisch je­der tun!

Auf ih­rem Li­fe­style-blog „Style Rou­let­te“ge­währt Lui­sa mo­nat­lich über 500 000 Le­sern Ein­blick in ihr Le­ben. Für ih­re neue Show „MJUNIK“ist die Blon­di­ne im Mai mit vier an­de­ren Mä­dels in ei­ne 200-Qua­drat­me­ter-wg in Mün­chen ge­zo­gen.

Gäs­te sind will­kom­men! An dem schö­nen Holz­tisch ver­brin­gen Lui­sa und Co. gern ih­re Mä­dels­aben­de. Die Schlaf­zim­mer sind vor­wie­gend in sty­lis­hen Grau-tö­nen ge­hal­ten. so­phia kirstein (24) fi­liz gün­ther (21) li­na kot­tutz (26) „Wir tref­fen uns gern in der Kü­che und quat­schen über den Tag“, ver­rät die Ham­bur­ge­rin im In­touchIn­ter­view. ro­xa­na stras­ser (25)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.