vic­to­ria beck­ham

„Ich hat­te in mei­nem Le­ben nur zwei Fa­shion-faux­pas“, be­haup­te­te De­si­gne­rin Vic­to­ria Beck­ham ge­ra­de in ei­nem In­ter­view. Wie bit­te?! In­touch zeigt, dass Posh in Wirk­lich­keit viel häu­fi­ger da­ne­ben­ge­grif­fen hat …

In Touch (Germany) - - Inhalt -

Ih­re schlimms­ten Fa­shion-sün­den

Strick­star Pa­pa­gei + Schaf = Hor­ror-styling! Vor elf Jah­ren setz­te die heu­ti­ge Stil-iko­ne auf ei­ne State­ment­ja­cke in kun­ter­bun­ter Wol­le.

La­tex­la­dy Think pink? Lie­ber not so much! In dem Ne­on-ein­tei­ler mach­te die vier­fa­che Mut­ter im Jahr 2000 den­noch die Clubs un­si­cher.

Ze­bra­zom­bie „Frü­her muss­ten mei­ne Kla­mot­ten so eng wie mög­lich sein“, er­in­nert sich Vic­to­ria. Yep, das ist bei dem Dress von Michael Ho­ban, das sie 2007 in L.A. trug, nicht zu über­se­hen!

Me­tal­li­c­mäd­chen Bei ei­ner Fa­shion-par­ty 2009 in New York glänz­te die Bri­tin in ei­nem Xs­kleid­chen von Gi­les De­a­con – LackO­ver­knees in­klu­si­ve! Den­im­di­va Heu­te ver­dient Vic­to­ria mit ih­rem Mo­de­im­pe­ri­um rund 39 Mil­lio­nen Eu­ro im Jahr – 2003 war sie in dem Ro­ca­wea­rout­fit aber noch gaaa­anz weit da­von ent­fernt …

Leo­lu­der Hui, die Spice ist heiß! Zu ih­ren Zei­ten als Pop­star setz­te das eins­ti­ge Girl­band-mit­glied ger­ne auf schrä­ge Kom­bis. „Ich fol­ge nie­mals ei­nem Trend“, sagt sie.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.