Wäh­rend es bei ihr su­per läuft …

In Touch (Germany) - - Demutigung der wuche -

An­statt um ih­re Be­zie­hung zu kämp­fen, ließ es sich die jun­ge Mut­ter erst mal to­tal gut ge­hen. Wäh­rend ih­rer Aus­zeit zeig­te sie sich sicht­lich ent­spannt, auch auf Face­book teil­te sie ei­nen Gu­te-lau­ne-schnapp­schuss nach dem an­de­ren. Be­son­ders bri­sant: Ihr an­geb­li­cher Fremd­flirt Michal T. scheint nicht nur mit Sa­rah über die so­zia­le Platt­form be­freun­det zu sein, son­dern mar­kiert die Ur­laubs­bil­der auch mit „Ge­fällt mir“. Für Pie­tro ein Schlag ins Ge­sicht! Mitt­ler­wei­le ist der Rea­li­ty-star be­reits aus der ge­mein­sa­men Fa­mi­li­en­vil­la in Hürth aus­ge­zo­gen. „Pie­tro sieht ver­mut­lich kei­ne Chan­ce mehr in der Ehe und möch­te zu­rück in sei­ne Hei­mat Karls­ru­he zie­hen“, ver­rät ein Freund. Da­bei hat der Hal­bi­ta­lie­ner dort fast nie­man­den mehr, weil er kei­nen Kon­takt mehr zu sei­ner Fa­mi­lie hat. Schuld an dem schlech­ten Ver­hält­nis soll Sa­rah ge­we­sen sein. Pie­tros Mut­ter Ni­co­le Lom­bar­di er­klär­te ge­ra­de in ei­nem In­ter­view: „Ich ha­be mit Sa­rah noch nie ein Wort ge­wech­selt. Und die Be­zie­hung schon im­mer kri­tisch ge­se­hen.“Wäh­rend der jun­ge Va­ter al­so al­les ver­lo­ren zu ha­ben scheint, wirkt Sa­rah eher er­leich­tert, wie ei­ne Freun­din ver­rät: „Sa­rah ist na­tür­lich nicht be­geis­tert, wie ih­re Lie­be zu Michal an die Öf­fent­lich­keit ge­langt ist, aber auf der an­de­ren Sei­te ist ihr auch ein St­ein vom Her­zen ge­fal­len!“Die Ge­füh­le für den Po­len sol­len näm­lich schon län­ger da ge­we­sen sein als zu­nächst ver­mu­tet. „Sie sind das ers­te Mal zu­sam­men­ge­kom­men, als Sa­rah 13 Jah­re alt war. Seit­dem ha­ben sie sich im­mer wie­der ge­trennt und sind dann doch wie­der zu­sam­men­ge­kom­men. Die bei­den kön­nen nicht mit­ein­an­der, aber auch nicht ohne­e­in­an­der“, so die Freun­din wei­ter. Wor­te, die Pie­tro den Bo­den un­ter den Fü­ßen weg­zie­hen dürf­ten. Denn vor Kur­zem be­ton­te er noch, wie sehr er an sei­ner klei­nen Fa­mi­lie hängt: „Ich lie­be euch zwei so sehr. Oh­ne euch hat mein Le­ben kei­nen Sinn“, schrieb der 24-Jäh­ri­ge. Ein Le­ben oh­ne Sa­rah – dar­an muss sich Pie­tro jetzt wahr­schein­lich ge­wöh­nen …

Sa­rahs Kar­rie­re läuft auch oh­ne Pie­tro me­ga­gut – sie ist über­all to­tal ge­fragt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.