ma­ger-schock

Um im­mer dün­ner zu wer­den, ris­kiert „Ame­ri­can Pie“-blon­di­ne Ta­ra Reid ihr Le­ben.

In Touch (Germany) - - Inhalt -

Ach du Schreck! Als It-girl Ta­ra Reid auf der „Tre­ats Ma­ga­zi­ne“Hal­lo­ween-par­ty in L.A. an­kam, schock­te sie die an­de­ren Gäs­te und Fo­to­gra­fen mit ih­rem Ma­ger-look. Okay, die Blon­di­ne sorgt schon seit Jah­ren mit ih­rer Si­ze-ze­ro-fi­gur für Schlag­zei­len. Aber jetzt hat Ta­ra ei­nen neu­en Tief­punkt er­reicht! Ge­ra­de ein­mal 43 Ki­lo soll sie bei ei­ner Kör­per­grö­ße von 1,65 Me­ter noch wie­gen und so­mit ei­nen Bo­dy-mas­sin­dex von 15,8 ha­ben – al­so ge­fähr­li­ches Un­ter­ge­wicht! Kein Wun­der al­so, dass sich Freun­de der Blon­di­ne in­zwi­schen gro­ße Sor­gen ma­chen. „Ihr Kör­per wird nicht mehr lan­ge durch­hal­ten. Ta­ra isst nur noch ei­ne Mahl­zeit am Tag. Sonst trinkt sie Di­ät-co­la, um das Hun­ger­ge­fühl zu un­ter­drü­cken“, ver­rät ein Ver­trau­ter. Doch das ist noch nicht al­les: Ta­ra soll au­ßer­dem re­gel­mä­ßig zu dem Me­di­ka­ment „Ad­de­r­all“grei­fen, das ei­gent­lich Pa­ti­en­ten mit Auf­merk­sam­keits­de­fi­zit­stö­rung (ADS) ver­ab­reicht wird. „Sie will da­mit ih­ren Ap­pe­tit min­dern und Fres­s­at­ta­cken ver­hin­dern“, weiß ei­ne Freun­din. „So­bald sie mal wie­der ein paar Ki­lo zu­ge­nom­men hat, pro­biert sie die ver­rück­tes­ten Sa­chen aus. Sie wür­de al­les tun, um ab­zu­neh­men!“An­geb­lich er­hofft sich der eins­ti­ge Ki­no-star durch ih­ren Ske­lett-bo­dy mehr Job-an­ge­bo­te. Seit ih­rem gro­ßen Hit „Ame­ri­can Pie“vor 18 Jah­ren konn­te Ta­ra näm­lich kei­ne gro­ße Rol­le mehr er­gat­tern, tin­gelt ver­zwei­felt durch Rea­li­ty-shows wie die bri­ti­sche Ver­si­on von „Pro­mi Big Bro­ther“. „Mir ha­ben schon vie­le Pro­du­zen­ten ge­sagt, dass ich zu fett bin. Ich bin al­so nicht zu dünn. In un­se­rem Ge­schäft muss man ein­fach fit sein, um Film­rol­len zu be­kom­men“, so Ta­ras trau­ri­ges Fa­zit.

Frü­her sah sie su­per aus Se­xy Kur­ven! Auf dem Hö­he­punkt ih­rer Kar­rie­re wog der „Ame­ri­can Pie“star rund 15 Ki­lo mehr – und sah noch deut­lich ge­sün­der und bes­ser aus! „Da­mals war sie to­tal ge­fragt als Ame­ri­can Sweethe­art“, er­klärt ein In­si­der. Fal­ten-alarm! Ei­ne miss­glück­te Bauch­de­cken­straf­fung und zahl­rei­che Diä­ten ha­ben ih­re Spu­ren hin­ter­las­sen … Schrum­pel­bauch

Ta­ras Tail­len­um­fang be­trägt ma­xi­mal 58 Zen­ti­me­ter! Wie lan­ge kön­nen die­se Bein­chen sie noch tra­gen? Ta­ra prä­sen­tiert ih­re ex­trem dün­nen Stel­zen. Mini­tail­le Ma­ger­bei­ne

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.