Ganz schön spoo­ky: In dem neu­en Zu­hau­se des Sän­gers treibt der to­te Vor­be­sit­zer sein Un­we­sen …

In Touch (Germany) - - Horror-Villa Der Woche - (NAK)

Ge­spens­ter? Die gibt es doch nur in Hor­ror­fil­men wie „Pa­ra­nor­mal Ac­tivi­ty“oder „The Ring“! Das sieht Ta­kethat-star Rob­bie Wil­li­ams ganz an­ders. Der Sän­ger glaubt ernst­haft, dass es in sei­nem neu­en Lon­do­ner Stadt­haus spukt! Nach drei Jah­ren War­te­zeit mit auf­wen­di­gen Re­no­vie­rungs­ar­bei­ten ist der Sän­ger samt Ehe­frau Ay­da Field so­wie den zwei ge­mein­sa­men Kin­dern Ted­dy und Char­lie end­lich in das 19,6-Mil­lio­nen-eu­ro-an­we­sen ge­zo­gen und hat sich hier auf ein ru­hi­ges und ent­spann­tes Le­ben ge­freut. Doch nichts da: Rob­bie wird seit dem Um­zug näm­lich je­de Nacht von dem Geist des vor drei Jah­ren ver­stor­be­nen Vor­be­sit­zers Micha­el Win­ner heim­ge­sucht! „Er be­ob­ach­tet uns die gan­ze Zeit“, ver­rät sei­ne Frau Ay­da. Die 37-Jäh­ri­ge glaubt, auch den Grund für die ne­ga­ti­ve En­er­gie in der Vil­la zu ken­nen: „Ich bin da­von über­zeugt, dass die neue Ein­rich­tung Micha­el nicht ge­fällt! Des­we­gen fra­ge ich ihn stän­dig, ob das so in Ord­nung ist“, so die Zwei­fach­ma­ma wei­ter. Und weil Rob­bie und sei­ne Liebs­te vor lau­ter Angst nachts kaum noch schla­fen kön­nen und fürch­ten, dass ih­nen oder den Kin­dern et­was pas­sie­ren könn­te, ha­ben die bei­den jetzt so­gar ei­nen Geis­ter­jä­ger en­ga­giert! Ein in­dia­ni­scher Hei­ler soll mit­hil­fe ei­nes Ri­tu­als, bei dem Sal­bei und an­de­re Kräu­ter ver­brannt wer­den, das his­to­ri­sche An­we­sen von sei­nem schlim­men Fluch be­frei­en. „Wir wer­den es von ei­nem Me­di­zin­mann seg­nen. So macht man es in Los An­ge­les, wo ich her­kom­me“, er­zählt Ay­da wei­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.