Dün­ne Ober­lip­pe

Lip­pen­be­kennt­nis­se: Auch Pro­mis wie Kar­lie Kloss (24) ha­ben nicht von Na­tur aus ei­nen per­fek­ten Schmoll­mund. Doch ein paar Hand­grif­fe ge­nü­gen, um vol­le, sinn­li­che Lip­pen zu schmin­ken!

In Touch (Germany) - - Fashion -

SO geht’s

Be­son­ders bei in­ten­si­ven Far­ben kann die Lip­pen­form mit ei­nem Kon­tu­ren­stift vol­ler ge­trickst wer­den …

Schritt 1 Der Amor­bo­gen wird mit ei­nem farb­lich pas­sen­den Li­pli­ner in Form von über­kreu­zen­den Li­ni­en be­tont. Da­bei ist es wich­tig, nicht di­rekt auf der Kon­tur zu ma­len, son­dern et­was dar­über, um die Lip­pen grö­ßer wir­ken zu las­sen (sie­he Abb. a).

Schritt 2 Nun die Li­ni­en zu den Mund­win­keln wei­ter­zie­hen (sie­he Abb. b).

Schritt 3 An der Un­ter­lip­pe ent­lang eben­falls ei­ne leicht ver­setz­te Li­nie zie­hen und al­les de­zent in Rich­tung Mund­öff­nung ver­blen­den (sie­he Abb. c).

Schritt 4 Die Lip­pen nun sorg­fäl­tig mit Lip­pen­stift aus­fül­len. Für noch mehr Ober­lip­pen­vo­lu­men: ei­nen Hauch High­ligh­ter ober­halb des Lip­pen­her­zens plat­zie­ren (sie­he Abb. d).

Kar­lie Kloss (24) „Ein gu­ter Li­pli­ner ist das A und O. ich ha­be ei­ne gan­ze Samm­lung zu hau­se!“, ge­steht das Vic­to­ria’ss­e­cret-mo­del. Vor­her

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.