MI­LA KU­NIS

Bit­te was?! Die Schau­spie­le­rin hat ge­ra­de ver­ra­ten, dass ih­re Toch­ter Wyatt be­reits Al­ko­hol trin­ken darf …

In Touch (Germany) - - Inhalt - (JT)

Al­ko­hol-skan­dal! Die Schau­spie­le­rin lässt ih­re drei­jäh­ri­ge Toch­ter Wein trin­ken

Mei­ne Toch­ter be­kommt seit ih­rer Ge­burt je­den Frei­tag ei­nen Schluck Wein. Im­mer wenn sie frei­tag­mor­gens auf­wacht, sa­ge ich ‚Es ist Frei­tag‘ und sie sagt ‚Ich be­kom­me Wein!‘“, ver­riet Mi­la Ku­nis ge­ra­de in ei­nem In­ter­view und sorgt da­mit für je­de Men­ge Auf­se­hen in Hol­ly­wood! Die 34-Jäh­ri­ge stammt zwar aus ei­ner jü­di­schen Fa­mi­lie, in der es Tra­di­ti­on ist, je­den Frei­tag­abend bei ei­nem Fest­mahl und ei­nem Schluck Wein den Sab­bat ein­zu­läu­ten – der Brauch er­laubt es al­ler­dings auch, den Wein bei Kin­dern durch Trau­ben­saft zu er­set­zen. Doch das scheint für Mi­la kei­ne Op­ti­on zu sein. „Bei ihr steht Tra­di­ti­on an ers­ter Stel­le. Und ge­nau­so möch­te sie ih­re Kin­der er­zie­hen“, so ein Be­kann­ter. Dass Wyatt mit nur drei Jah­ren re­gel­mä­ßig et­was trinkt, kann sehr ge­fähr­lich wer­den, wie Kin­der­arzt Dr. Ste­fan Ra­zeghi aus Mies­bach ge­gen­über In­touch er­klärt: „Es gibt si­cher kei­nen Kin­der­arzt, der nicht da­von ab­ra­ten wür­de! Al­ko­hol ist ein Zell­gift. Schon klei­ne Men­gen kön­nen schäd­lich sein und das Sucht­po­ten­zi­al er­hö­hen.“Ei­ne Lang­zeit-stu­die aus den USA hat so­gar er­ge­ben, dass re­gel­mä­ßi­ges Nip­pen im Kin­des­al­ter zu ei­ner hö­he­ren Sucht­ge­fahr im Er­wach­se­nen­al­ter füh­ren kann. Wäh­rend Mi­la ih­rem Brauch trotz­dem treu bleibt, soll ihr Ehe­mann Ash­ton Kut­cher al­les an­de­re als be­geis­tert sein. „Er ver­steht, dass Mi­la ih­re re­li­giö­sen Wer­te wei­ter­ver­mit­teln möch­te. Aber das geht für ihn zu weit“, heißt es.

Der Se­ri­en­star soll nicht da­mit ein­ver­stan­den sein, dass sei­ne Toch­ter Wein be­kommt. ash­ton kut­cher (39) Er ist ge­gen Mi­las Brauch

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.