BEL­LA HA­DID

Die Lauf­steg-schön­heit ist am En­de ih­rer Kräf­te und muss­te in ei­ne Kli­nik ein­ge­lie­fert wer­den …

In Touch (Germany) - - Inhalt - (MB)

Zu­sam­men­bruch! Das Top­mo­del muss­te in ei­ne Kli­nik ein­ge­lie­fert wer­den

Gla­si­ge Au­gen, un­si­che­rer Gang und fah­ler Teint: Auf ak­tu­el­len Fo­tos wirkt Top­mo­del Bel­la Ha­did to­tal er­schöpft und ne­ben sich. Aus gu­tem Grund: Denn die 21-Jäh­ri­ge hat­te erst vor we­ni­gen Ta­gen ei­nen hef­ti­gen Zu­sam­men­bruch er­lit­ten und muss­te so­gar im Kran­ken­haus be­han­delt wer­den. „Bel­la geht es mo­men­tan wirk­lich schlecht“, ver­rät ei­ne Freun­din der Lauf­steg-be­au­ty, die ih­re Fans erst kürz­lich mit ei­nem Infu­si­ons-fo­to schock­te. Im­mer wie­der macht ihr die Ly­me-bor­re­lio­se, ei­ne chro­ni­sche In­fek­ti­ons­krank­heit, un­ter der sie seit Jah­ren lei­det, schwer zu schaf­fen. „Meis­tens wer­de ich durch ir­gend­ei­nen Schmerz in mei­nen Kno­chen wach. Dann kann ich schwer wie­der ein­schla­fen, bis ich um zwölf Uhr mit­tags schon den hal­ben Tag ver­schla­fen ha­be“, so das Mo­del. Auch ih­ren Job kann sie durch die stän­di­ge Mü­dig­keit und die an­hal­ten­den Schmer­zen kaum be­wäl­ti­gen. „Es gibt Ta­ge, da lau­fe ich zit­ternd über den Lauf­steg“, ge­steht sie. Doch an­statt sich aus­rei­chend zu scho­nen, gibt sie auf dem Cat­walk und bei Fo­to­shoo­tings im­mer Voll­gas. Zu groß ist die Angst, von ih­rer gro­ßen Schwes­ter Gi­gi aus­ge­sto­chen zu wer­den. „Auch wenn es an­ders aus­sieht: Zwi­schen den bei­den herrscht har­te Kon­kur­renz“, weiß ein Bran­chen­ken­ner. „Je­de will die Bes­te sein.“Aber da­mit nicht ge­nug: Denn auch die stän­di­gen Kran­ken­haus­auf­ent­hal­te ih­rer Mut­ter Yo­lan­da, die die­sel­be Krank­heit hat, so­wie ih­re schwie­ri­ge Be­zie­hung zu Rap­per Dra­ke set­zen Bel­la sehr zu. „Es er­drückt mich“, ge­steht sie. „Manch­mal wür­de ich mich gern ganz al­lein in mei­nem Apart­ment ein­schlie­ßen.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.