Le­bens­ver­si­che­rungs­ver­kauf ist kein The­ma für R+V

Ipf- und Jagst-Zeitung - - WIRTSCHAFT -

(dpa) - Die R+V-Ver­si­che­rung schließt ei­nen Ver­kauf ih­rer Le­bens­ver­si­che­rungs­be­stän­de de­fi­ni­tiv aus. „Dies ist für uns ab­so­lut kein The­ma“, sag­te der Vor­stands­chef der R+V-Le­bens­ver­si­che­rung, Frank-Hen­ning Florian, am Don­ners­tag in Wies­ba­den. Als Teil der ge­nos­sen­schaft­li­chen Fi­nanz­grup­pe der Volks- und Raiff­ei­sen­ban­ken be­sit­ze das Un­ter­neh­men die not­wen­di­ge Fi­nanz­stär­ke, um dau­er­haft durch­zu­hal­ten. Die Über­nah­me von Le­bens­ver­si­che­run­gen an­de­rer Ver­si­che­rer schloss Florian aus. „Das ist für uns kein The­ma. Wir möch­ten sol­che Alt­be­stän­de nicht über­neh­men.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.