Vier Mil­lio­nen Gäs­te auf dem Wa­sen

Ipf- und Jagst-Zeitung - - WIR IM SÜDEN . -

(lsw) - Das Cann­stat­ter Volks­fest hat in sei­nem Jubiläumsjahr mehr als vier Mil­lio­nen Be­su­cher auf den Stutt­gar­ter Wa­sen ge­lockt. Die Er­war­tun­gen wur­den mehr als er­füllt, wie die Ver­an­stal­ter am Frei­tag zwei Ta­ge vor dem Ab­schluss des vor 200 Jah­ren ge­grün­de­ten Volks­fes­tes be­rich­te­ten. Und auch die Po­li­zei ist glück­lich: Die Straf­ta­ten sind im Ver­gleich zum Vor­jahr er­neut um acht Pro­zent zu­rück­ge­gan­gen, al­lein beim Dieb­stahl gab es stei­gen­de Zah­len.

Schon im Vor­jahr war der Wa­sen his­to­risch fried­lich. Die noch mal ver­bes­ser­ten Zah­len be­grün­de­te Jörg Schie­be, Lei­ter des zu­stän­di­gen Po­li­zei­re­viers Cann­statt, mit der seit ei­ni­gen Jah­ren er­höh­ten Prä­senz nicht nur an den Zu­gän­gen, son­dern auch auf dem gan­zen Platz. „Und die Be­su­cher be­grü­ßen das auch. Sie sa­gen uns, dass sie sich da­durch si­che­rer füh­len. Und dann kön­nen sie hier fried­lich und fröh­lich fei­ern.“

Rück­läu­fig sei­en die Straf­ta­ten in fast al­len Be­rei­chen, be­rich­te­te Schie­be: So gab es we­ni­ger se­xua­li­sier­te Ge­walt, we­ni­ger Kör­per­ver­let­zun­gen – aber mehr Dieb­stahl von Han­dys oder Ja­cken. Aber noch lie­ge ja ein Wo­che­n­en­de vor sei­nen Leu­ten: „Ab­ge­rech­net wird zum Schluss.“Der Wa­sen war am 28. Sep­tem­ber er­öff­net wor­den, auf den Tag ge­nau 200 Jah­re nach der Pre­mie­re.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.