Me­xi­ko

DIE CASITAS MARAIKA IN JALISCO, ME­XI­KO, SIND EIN NATÜRLICHES RE­FU­GI­UM, WO AL­LES HANDGEMACHT ZU SEIN SCHEINT

Karibik - - Inhalt -

Voll­kom­men frei le­ben

Eben­da, ei­ne hal­be St­un­de vom Flug­ha­fen in Pu­er­to Vall­ar­ta und ei­ne zehn­mi­nü­ti­ge Boots­fahrt von der Ort­schaft Bo­ca de To­mat­lán aus ent­fernt, muss der Gar­ten Eden lie­gen. Si­cher­lich war es das, was Jo­se­fi­na Par­ti­da En­de der 70er Jah­re dach­te, als ih­re Au­gen beim Durch­strei­fen von Pla­ya Las Áni­mas auf so viel Schön­heit stie­ßen, zwi­schen den Ber­gen der Sier­ra Mad­re Occi­den­tal und dem reich­li­chen Schaum, der von den Wel­len des Pa­zi­fi­schen Oze­ans her­vor­ge­ru­fen wird.

Die un­ter­neh­mungs­lus­ti­ge Frau war so fas­zi­niert von je­nem Ort, der sich im Bun­des­staat Jalisco, Me­xi­ko be­fin­det, dass sie be­schloss, auf die­sem Land­strich am in­ten­siv blau­en Meer, das von sehr wei­ßem Sand ge­säumt wird, die heu­te be­rühm­ten Casitas Maraika zu er­rich­ten: ei­ne Rei­he von Häu­schen mit ei­nem be­zau­bernd rus­ti­ka­len Touch, aber sehr ex­klu­siv für Rei­sen­de, die Mo­men­te er­le­ben wol­len, die für im­mer in ih­rer Er­in­ne­rung blei­ben wer­den.

Tat­säch­lich hat man nicht al­le Ta­ge das Glück, in ei­nem die­ser Häu­schen mit ei­nem ge­wis­sen tailän­di­schen Touch (Mit Holz­fuß­bö­den und Pal­men­wän­den) zu woh­nen. Es gibt die Häu­schen Li­bé­lu­la (Li­bel­le) und auch die et­was ge­räu­mi­ge­ren im zeit­ge­nös­si­schen Stil ge­hal­te­nen Häu­schen Co­li­brí (Ko­li­bri), aber auch die mit ei­ner et­was in­ti­me­ren At­mo­sphä­re ge­stal­te­ten Häu­schen Lu­ciér­na­ga (Glüh­würm­chen). Von ih­nen aus kann man ei­ne traum­haf­te Na­tur­land­schaft er­le­ben, in der man eben­so ei­nen von far­ben­fro­hen Schmet­ter­lin­gen über­zo­ge­nen Him­mel se­hen wie zu­sam­men mit Akro­ba­tik aus­üben­den in­tel­li­gen­ten Del­fi­nen schwim­men oder den klang­vol­len Ge­sang ei­nes Pa­pa­gei­en­schwarms hö­ren kann.

Die Casitas Maraika sind auch ide­al da­zu ge­eig­net, um in­mit­ten des Sier­ra Mad­re Occi­den­tal Ge­bir­ges den von der täg­li­chen Hast ver­ur­sach­ten Stress ab­zu­schüt­teln. Ser­vice­leis­tun­gen wie the­ra­peu­ti­sche Mas­sa­gen und das bes­te bio­en­er­ge­ti­sche Me­nü hel­fen da­bei. Auch für das Prak­ti­zie­ren von Yo­ga oder für Tauch­gän­ge steht al­les be­reit und mit ei­ner ge­sun­den Wan­de­rung durch den Tro­pen­wald fü­gen Sie eben­falls Ih­rem Kör­per mehr Har­mo­nie zu. Denn es geht dar­um, ein natürliches Re­fu­gi­um zu bie­ten, das da­zu ein­lädt, in vol­ler Frei­heit zu le­ben.

Ex­klu­si­ve Häu­schen mit ei­nem char­man­ten rus­ti­ka­len Touch. Ide­al, um den von der täg­li­chen Hast ver­ur­sach­ten Stress ab­zu­schüt­teln

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.