Wir sind Welt­meis­ter!

Kruschelpost - - ERSTE SEITE -

End­lich! Ge­schafft! Deutsch­land ist zum vier­ten Mal Fuß­ball-Welt­meis­ter! Zu­letzt hol­ten deut­sche Spie­ler den Ti­tel im Jahr 1990. Jetzt ge­wann die Mann­schaft das Fi­na­le bei der Fuß­ball-WM im Ma­ra­canã-Sta­di­on in der Stadt Rio de Janei­ro in Bra­si­li­en. Sie be­sieg­te das Team aus Ar­gen­ti­ni­en mit 1:0. Fast 80 000 Zu­schau­er wa­ren live im Sta­di­on da­bei. Bei­de Mann­schaf­ten spiel­ten rich­tig stark und hat­ten im­mer wie­der die Chan­ce, To­re zu schie­ßen. Aber kei­ner schaff­te es in der nor­ma­len Spiel­zeit. Des­halb ging es nach 90 Mi­nu­ten in die Ver­län­ge­rung – und in der 113. Mi­nu­te schoss dann Ma­rio Göt­ze end­lich das Sieg­tor für Deutsch­land. Auf der Eh­ren­tri­bü­ne im Sta­di­on ju­bel­ten die deut­sche Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel und der Bun­des­prä­si­dent Joa­chim Gauck. Au­ßer­dem wa­ren fast 13 000 deut­sche Fans ins Sta­di­on ge­kom­men. Sie feu­er­ten das Team mit Ge­sän­gen und Klat­schen an. Bei den Fans und Spie­lern von Ar­gen­ti­ni­en gab es vie­le Trä­nen und trau­ri­ge Ge­sich­ter.

Ri­han­na küsst Po­kal

Die deut­schen Spie­ler rann­ten nach dem Sieg über den Ra­sen, mach­ten „die Wel­le“mit ih­ren Fans, ju­bel­ten laut, tanz­ten und reck- ten im­mer wie­der den gol­de­nen Po­kal in die Luft. Spä­ter fei­er­ten sie die gan­ze Nacht im Ho­tel mit ih­ren Freun­den und Fa­mi­li­en wei­ter. So­gar Pop-Su­per­star Ri­han­na war da­bei. Sie ist ein gro­ßer Fan der deut­schen Na­tio­nal­elf. Die Sän­ge­rin schrieb im In­ter­net: „Ich ha­be den Po­kal an­ge­fasst, ich ha­be den Po­kal ge­hal­ten, ich ha­be den Po­kal ge­küsst, ich ha­be ein Sel­fie mit dem Po­kal ge­macht!!!“Die Fo­tos zei­gen sie zu­sam­men mit Bas­ti­an Schwein­stei­ger und Lu­kas Po­dol­ski, die Ri­han­na auf ei­nem Bild je ein Küss­chen auf die Wan­ge drü­cken. Auch vie­le an­de­re Pro­mi­nen­te freu­ten sich mit den deut­schen Fuß­bal­lern. Der frü­he­re Trai­ner der Na­tio­nal­mann­schaft, Jür­gen Klins­mann, twit­ter­te be­geis­tert: „YES YES YES!!! Das bes­te Team hat den Po­kal 2014 ge­won­nen!“

Fei­er in Ber­lin

Für den Sieg be­kom­men die deut­schen Fuß­bal­ler nun ex­tra Geld: Je­der der 23 Spie­ler er­hält ei­ne Prä­mie von 300 000 Eu­ro. Ei­ne Prä­mie ist ei­ne Son­der­zah­lung für ei­ne be­son­de­re Leis­tung. Nach der gro­ßen Par­ty in Rio ha­ben sich die Ge­win­ner am Di­ens­tag in der Haupt­stadt Ber­lin am Bran­den­bur­ger Tor von ih­ren Fans fei­ern las­sen. Tor­hü­ter Ma­nu­el Neu­er sag­te: „Es ist un­glaub­lich. Ganz Deutsch­land ist Welt­meis­ter. Ich weiß nicht, wie lan­ge wir fei­ern, aber wir wer­den jetzt im­mer mit ei­nem Grin­sen auf­ste­hen!“Und Trai­ner Joa­chim Löw lob­te: „Al­le Spie­ler in die­ser Mann­schaft ha­ben al­les ge­ge­ben. Ich glau­be, die­ses tie­fe Glücks­ge­fühl wird für al­le Ewig­keit blei­ben.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.