Le­xi­kon

Sp wie Spie­ge­lei

Kruschelpost - - WISSEN -

Auf­schla­gen, in die Pfan­ne kleck-sen und schon brut­zelt es. Le­cker ist so ein Spie­ge­lei. Aber war­um heißt es Spie­gel? Im Es­sen ist doch kein Glas... Das Wort Spie­gel wird auch für glän­zen­de Sa­chen be­nutzt. Zum Bei­spiel nann­ten Bä­cker den glän­zen­den Zu­cker­guss auf dem Ku­chen frü­her auch Spie­gel. Und das Ei in der Pfan­ne glänzt ja auch. Das Wort Spie­ge­lei stand üb­ri­gens zum ers­ten Mal vor we­ni­gen hun­dert Jah­ren in ei­nem Wör­ter­buch. Viel­leicht gibt es das Wort aber so­gar noch län­ger.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.