Ei, ei, ei, Mu­se­um

Landfrau - - LANDMODE -

Das Os­te­rei-Mu­se­um in Son­nen­bühl bei Tü­bin­gen zeigt im Jahr 2017 ei­ne Son­der­aus­stel­lung zum Lu­ther­jahr. Von Lu­thers Kon­ter­fei bis hin zu Pop-Ar­tEi­ern fin­det sich hier al­les, was auf ein Ei passt. Über 1000 Kunst­wer­ke aus und auf Hüh­ner-, Fin­ken- oder Strau­ßen­ei­ern sind hier ver­sam­melt. Das Mu­se­um ist üb­ri­gens nur den Win­ter über ge­schlos­sen. Im Som­mer gilt: Nach Os­tern ist vor Os­tern. Nä­he­res un­ter www.os­ter­ei­mu­se­um.de

8 DEKO MIT WACHTELEIERN

SO NETT UND SO EIN­FACH: 1. Zwei Wach­te­lei­hälf­ten mit ei­nem far­bi­gen Pa­pier­strei­fen ver­bin­den – so er­hal­ten Sie ei­ne Platz­kar­te oder ein Na­mens­schild wie aus dem Ei ge­pellt. 2. Nicht nur fe­der­leicht, auch kin­der­leicht: Wach­tel­ei­er in ei­nem Nest aus Fe­dern. Die Fe­dern kön­nen mit Bin­de­draht um­wun­den oder auf ei­nen Ringroh­ling aus Sty­ro­por auf­ge­klebt wer­den. Auch ein Vo­gel­nest kann als Form­grund­la­ge die­nen. 3. Zu Os­tern ge­hö­ren Eier auf den Tel­ler. Auch, wenn ihr Os­ter­me­nü kei­ne vor­sieht, als De­ko­ra­ti­on auf dem Ge­deck sind sie ei­ne glän­zen­de Idee.

3

1 2

ei­nem mit Wach­te­lei-Op­tik er­rei­chen Gla­mour Hauch oder Gold­pu­der Sie mit aus dem Gold­far­be Ba­s­tel­be­darf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.